Donnerstag, 11. Februar 2016

Work-Outfit für mich...

Hallo ihr Lieben,

Ja, meine Beiträge sind im Moment recht selten, was hauptsächlich daran liegt, dass ich im Moment entweder arbeite oder nur für mich nähe. Und Fotos von Erwachsenenklamotten auf dem Boden zu fotografieren ist einfach nur unvorteilhaft - ein geeigneter und williger Fotograf steht leider nicht immer bereit...
Zum Glück konnte ich dennoch ein paar Sonnenstrahlen nutzen: 


Genäht wurde ein EVCHEN von Selbermacher aus dunkelblauem Sommersweat. Ich habe, als der Schnitt rauskam, so einige tolle Röcke gesehen und empfand den Rock als ziemlich figurschmeichelnd. Aus diesem Grund wurde der Schnitt sofort ausprobiert. Bei der Farbwahl habe ich mich bewusst zurückgehalten, denn es sollte auf jeden Fall ein Outfit werden, dass ich auch gut zur Arbeit tragen und gut kombinieren kann.  


Ach ja, und wenn man dann schonmal am Nähen ist, dann kann man auch gleich ein passendes Oberteil zaubern. FrauMarlene von fritzi hat mich durch die tollen Stoffeinschübe an der Schulter begeistert und wurde nun auch insgesamt schon 3mal von mir vernäht. Auf diesem Bild seht ihr eine FrauMarlene aus grauem Jersey mit Origami-Tieren darauf.

Fazit: Ich liebe beide Schnitt sehr, fühle mich gut angezogen und finde diesen Look perfekt für die Arbeit!

Damit geht es dann heute zu Rums!

Liebe Grüße
Pilinka

Dienstag, 9. Februar 2016

Das Bubuzimmer: Dekoration für das Bubu

Hallo ihr Lieben,

Ihr habt nun schon einige kurze Blicke in das Bubuzimmer werfen dürfen. Heute zeige ich euch mal, was ich mir für die Wand am Bettchen ausgedacht habe:


Das Nestchen habe ich euch ja schon hier gezeigt. Bevor ich mit der Planung des Zimmers begonnen habe, war ich eigentlich fast täglich auf verschiedenen amerikanischen Blogs unterwegs und habe mich inspieren lassen. Dabei bin ich auf ein tolles kostenloses Tutorial mit Schnittmuster gestoßen und habe selbiges auf meine Art und Weise umgesetzt:

Einige Heißluftballons erhielten richtige Wimpelketten, andere größere Wimpel oder aufgenähte Linien, Punkte und und und... Es hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht diese Heißluftballons zu nähen. Die Anleitung ist leicht verständlich und dieses selbstgemachte Mobile gefiel mir soooo viel besser als andere anderen, die man irgendwo kaufen konnte...


 Mein absoluter Liebling ist der große, weiß-graue mit der gelben Linie:



Ich bin nach über einem Jahr (ich habe das Mobile schon etliche Monate vor der Geburt fertiggestellt) immer noch wahnsinnig zufrieden. Der Arbeitsaufwand ist recht hoch, denn die kleinen Schnitteile erfordern etwas Geduld und Fingerspitzengefühl. ABER das Ergebnis finde ich immer noch total schön und es gibt nichts schöneres, als die einzelnen Ballons anzustupsen und dem Freiflug dan zuzuschauen...

(Ich hoffe, dass ich euch mit meiner Lobeshymne auf mein Mobile nicht allzu sehr genervt habe. Wenn man sich aber monatelang mit der Einrichtung des Babyzimmers beschäftigt, hin- und herüberlegt, gaaaaanz viel selbst herstellt, dann ist man etwas befangen :) )

Damit geht es auf jeden Fall zu den kostenlosen Schnittmuster, zu Meitlisache, zu Sew Mini und - weil man das durchaus geschlechtsneutral sehen kann - auch zu Made4boys und zu Kiddikram. Zu HoT, Creadienstag und Meertje geht es auch noch...

PS: Das Elefantenposter ist von Möbelschweden und wurde ohne Rahmen an der Wand befestigt. 4 Klammern halten es prima in Form. Ein Babybauch-Bild könnt ihr außerdem ausmachen... das ist sowas von selbstgemacht, also das Motiv :) 

Na, was sagt ihr? Habt ihr Lust die nächsten Wände im Kinderzimmer kennenzulernen?
 

Alles Liebe
Pilinka

Dienstag, 2. Februar 2016

Die Puppe braucht ein neues Outfit... oder überhaupt mal eins...

Hallo ihr Lieben,

Lang ist es her, ich weiß. Aber das richtige Leben fordert im Moment sehr viel Aufmerksamkeit, schließlich stecke ich ja irgendwie durchgehend in irgendwelchen Prüfungssituationen. Dennoch wird hier an der Nähmaschine fleißig gewerkelt, allerdiengs meist Kleidung für mich... und da gibt es niemanden, der mich mal fotografieren würde bzw. es regnet bei allen Fotomöglichkeiten... Egal.

Deshalb gibt es heute mal einen Post, der vollkommen ohne Hilfe auskommt. Das Bubu hatte von irgendwoher eine sehr alte, nackige Puppe. Sie schleppt ihre "Pppeee" ständig mit sich herum und die Puppe war zuerst nackt. Zwischendrin hat die Puppe eine unfertige Hose bekommen, es sah aber immer noch nicht besser aus. (Schließlich war die Hose unfertig und es schauten an allen Ecken und Enden nicht abgeschnittene Fäden heraus...) Es gab auch schon einige Kommentare, dass dieser Zustand bei den sonstigen Nähwerken hier im Haus unhaltbar sei...

Aber die liebe, gute, alte Zeit... Dennoch habe ich mal die Reste-Kiste herausgekramt, umher gegoogelt und genäht:



Entstanden sind eine Hose nach einem Puppenhosenschnitt von Kimperklein, ein Body nach dem Puppenschnitt von Schnabelina und ein Loop für die Puppe.

Und siehe da, das Bubu kommt aus der Krippe heim und ruft ganz verzückt: "Ppppppeeee!" Das bisschen Zeit war es also wert...

Damit geht es zu Meitlisache, den kostenlosen Schnittmustern, HoT, Creadienstag, Meertje.

Alles Liebe, 
Pilinka