Dienstag, 30. Juni 2015

Die lila Phase: Ein weiteres Kapitel

Hallo ihr Lieben, 

Ich habe ein neues Stück für die lila Kollektion genäht. Es gibt ja schon eine Mütze, die aus allerhand lila Jerseyresten entstanden ist. Ihr habt sie nicht gesehen? Kein Problem, schaut einfach hier nochmal nach. Danach wurde das Kleidchen aus den kombinierten kostenlosen Nemada-Schnitten von mir genäht und auch schonmal hier gezeigt.

Ein weiteres lila Kleid ist vor einigen Wochen noch hinzugekommen und nun?

Ja, nun wird es Zeit für ein neues Stück für das lila Outfit: einen Shrug nach einem Schnitt aus der Zwergenverpackung 2! (Das wäre dann mittlerweile der dritte von mir selbstgenähte Wickelbolero...)


Ich muss zugeben, dass mir der erste Wickelbolero echt vieeeel Zeit/Nerven abgerungen hat. Ich weiß ehrlich gesagt nicht warum, aber so war es damals... Heute aber ist mir der Wickelbolero von der Nadel gehüpft, fast ehe ich den Stoff zurechtgeschnitten hatte.


Der Stoff ist (immer noch) ein schöner Dalapferdjersey, der mit einem Jersey-Schrägband eingefasst wurde. Normalerweise schneide ich mein Schrägband allein zurecht, bügel es und dann kann losgenäht werden. Für den heutigen Shrug hatte ich aber noch farblich passendes Jersey-Schrägband von Alles für Selbermacher und habe mich gefreut, wie schnell das alles ging...

Ich liebe die Wickelboleros nach dem Schnitt, denn sie sind wirklich schnell und einfach genäht. Außerdem ist das Anziehen eine wahre Wohltat durch die Bindebänder und es gibt meiner Meinung nach selten etwas süsseres als das Bubu im Kleid mit Boldero drüber...
PS: Die Label mit den Größenangaben gibt es auch bei Alles für Selbermacher. Ich werde, wenn jemand meine selbstgenähten Klamotten begutachtet,  zwar immer angeschaut, als hätte ich einen an der Klatsche... aber bei den Mengen ist es eine gute Alternative den Überblick zu behalten...

Damit geht es heute zu Meitlisache, Kiddikram und zur Polkadot-Linkparty!Zu Meertje, zu HOT und zum Creadienstag geht dieser Beitrag dann auch noch!!!

Alles Liebe, 
Pilinka



Freitag, 26. Juni 2015

Freutag


Hallo ihr Lieben,

es ist wieder einmal Frei...äh...Freutag!

Ich habe diese Woche so einige Sachen gehabt über die ich mich so gar nicht gefreut habe. Aber da man ja positiv denken sollte, kommen hier nur die erfreulichen Dinge, denn die sind es, die mir ein Lächeln ins Gesicht zaubern!

1. Ich habe tatsächlich einen Gewinn beim Sew Along von Bienvenido Colorido ergattern können! Ein neues Ebook durfte ich mir aussuchen und ich habe mich für das Ebook Mamacita entschieden: Erstens, weil ich beschlossen habe, dass ich viiiiiel zu wenig für mich selbst nähe (obwohl ich seit einiger Zeit schon mit einer schicken Lady Topas durch die Gegend laufe, sie aber noch nicht gezeigt habe...) Zum Anderen, weil es soooo viele unterschiedliche Varianten beinhaltet und man bestimmt mehr als eins davon nähen wird...


2. Ich habe meine Espadrilles tatsächlich fertig bekommen! Ehrlich gesagt stand das die ganze Zeit wegen Zeitmangel auf der Kippe. Ich hätte es aber total doof gefunden, kein Endprodukt "liefern" zu können... und das obwohl ich so ein hammermäßiges Paket zur Verfügung gestellt bekommen habe... Zum Glück ist aber alles gut gegangen!

3. Erdbeerenservice: 
Das ist, wenn man einen ganz lustigen Anruf bekommt: "Kauf keine Erdbeeren! Egal, was du tust...", dann die Verbindung abbricht...um dann per Sms zu erfahren, dass der Gemeinschaftsgarten hammerviele Erdbeeren produziert hat... Mmmh...

4. Manchmal gibt es Tage, an denen ein leckeres vorwiegend alkoholisches Getränk den ganzen Tag "rettet". Und wenn dieses spezielle Getränk dann auch noch slebstgemachter Holunderblütenwein von Freunden ist, war der Tag plötzlich SUPER...

5. Der ganze elende Stress, der Ärger, die vielen Stunden Arbeit, der Haushalt, die Einkäufe und die Unordnung lassen sich einfach prima vergessen, wenn man solch eine kleine Rabaukin daheim hat:



Was soll man dazu bitten noch sagen? :) Außer: Schön, dass du da bist und uns zum Lachen bringst!!!

Damit geht es zum Freutag und zu Pünktchen und Viktoria!

Dienstag, 23. Juni 2015

Meine Espadrilles...

Hallo ihr Lieben, 

Ich habe hier ja schon davon berichtet, dass ich Eine der Glücklichen bin, die beim Espadrilles-Contest mitmachen darf. Hier habe ich auch schon voller Stolz darüber berichtet, was für ein grandios gefülltes Paket bei mir ankam. Und letzte Woche gab es dann auch ein kleines Update und ihr konntet hier auch schon einen Blick auf meine Schuhe werfen...

Und ab da an begann mein Märtyrium: Was sollte es bloß werden? Welche Farbe? Mit viel oder wenig Schnickschnack? Der Klassiker? Oder doch was mit Gehäkeltem?

Letzendlich habe ich mir gesagt: mach etwas, was du wirklich gerne tragen würdest! 
Ich bin kein großer Fan von irgendwelchen Halbschuhen, deshalb war der Original-Schnitt mir auch etwas zu viel Schnitt für wenig Fuß. Kurzerhand habe ich dann ein wenig mit dem Schnitt herumexperementiert und hier abgeschnitten, da verändert... bis es mir an meinem Fuß gefiel... 

Und jetzt - Trommelwirbel- meine herrlich unaufgeregten neuen Schühchen!


 Ich kann euch nur sagen, dass es seeehr kompliziert ist, Schuhe zu fotografieren. Hut ab, für alle, die das können...


Aber was solls, nach ein bisschen Gealber kamen dann doch noch ein paar Fotos zusammen...



Ich habe meine Ballerina-Espadrilles sie aus geblümtem Jeansstoff gefertigt und habe nur noch ein schickes Vintage-Knöpfchen ergänzt. So gefallen mir Sommerschuhe: unaufgeregt und trotzdem stylisch, nicht bunt und trotzdem nicht schwarz, ohne Bänder und Gedöns und trotzdem ein weiblich angehauchter Schuh :)



Ich bin mehr als zufrieden und habe jetzt echt noch Lust auf ein zweites Paar bekommen... genug Material wäre ja noch da...

Was sagt ihr zu meinen neuen Schuhen?

Fazit: Man muss isch zunächst etwas einfuchsen, das Vernähen mit der Sohle braucht etwas Übung. Hat man den Dreh erstmal raus, ist es total einfach... Es hat super viel Spaß gemacht und nun bin ich gespannt, was die anderen Teilnehmer gezaubert haben!!!

Damit geht es heute noch zum Creadienstag, zu Meertje und zum neuen Handmade on Tuesday!!! Und natürlich zur Espadrilles-Linksammlung! Und natürlich zur offiziellen Schuh-Sammlung!
Vielen Dank natürlich an die tollen Sponsoren: Prym, Swafing, Farbenmix und Handmade Kultur!!!


Alles Liebe, 
Pilinka

Montag, 22. Juni 2015

My kid wears

Hallo ihr Lieben,

Heute gibt es mal wieder ein Montagsoutfit made by me!

Eine schicke und total mädchenlike Kombi: Selbstgenähtes Kleidchen und dazu eine Sonnenhaube :) 
Dazu perfekter Sonnenschein und wir haben ein klasse Sommroutfit!

Das Kleidchen habe ich hier schon gezeigt und ist nach einem Farbenmixschnitt aus der Zwergenverpackung entstanden. Jetzt ist es mir beim Verlinken erst aufgefallen: Das Kleid gibt es seit März und ich faselte etwas von wegen "das Kind wird bald nichts mehr aus der Zergenverpackung tragen können"... Tja, heutiger Stand: Kleid ist noch seeeeehr weit :)


Die Sonnenhaube wurde hier schon gezeigt und nach einem kostenlosen Schnitt von Purlbee genäht... Die Haube musste ich noch etwas verschmälern, denn mein Kind hat anscheinend einen recht zarten Kopf...



Alles in allem ein sehr pinklastiges Outfit, das durch ein paar türkise Farbtupfer doch noch aussieht, wie von mir genäht... 

Damit dann zu Meitlisache, My kid wears und Kiddikram, sowie zu den kostenlosen Schnittmustern!

Alles Liebe, 
Pilinka


Sonntag, 21. Juni 2015

Vegan und glutenfrei- voll easy!

Hallo ihr Lieben,

Ich sage: "Veganes Essen."
Ihr denkt: "Das ist viel zu kompliziert..."

NÖ! Ist es nicht. Manchmal muss man einfach nur etwas umdenken und schon hat man Omis klassiker auch wieder aufm Tisch!

Omis Klassiker? Ja, da denke ich an einen schönen Griesbrei mit Kompott. Und da sagt meine Glutenunverträglichkeit: "Nein, danke!"
Aber es gibt noch etwas leckeres, was Omi immer mal gern gezaubert hat: Milchreis!


Mein veganer Milchreis geht suuuuper einfach:

125g (Milchreis)-Reis
500ml Kokosmilch (ihr könnt natürlich auch Soja-, Hafer-, Mandel- und Reismilch nehmen)
1EL Zucker (für alle, die es ganz besonders gesund brauchen bzw. möchten: Agavendicksaft, für alle mit einer Fructoseintoleranz dann doch eher Reissirup)
1/2 ausgekrazte Vanilleschote

Das Ganze bereitet ihr nach der Packungsnaleitung des Milchreis' zu. Das Vanillemark und den Zucker haben ich erst in der Quellzeit hinzugefügt.
Easy-peasy und ihr habt ein leckeres, veganes, glutenfreies Dessert/süßes Mittag.

Gab es bei mir heute mit leckeren, frischen Erdbeeren... mmh...



Ihr könnt natürlich rauf machen, was euer Herz begehrt: Früchte, Zimt und Zucker, Rote Grütze, eingekochtes Kompott und und und...

Lasst es euch schmecken!
PS: Damit geht es dann heute auch mal wieder zum Sweat Treat Sunday!

Alles Liebe
Pilinka


Freitag, 19. Juni 2015

Freutag

Hallo ihr Lieben, 

Diese Woche gab es und heute gibt es so einiges über das ich mich freuen kann: 

1. Ich habe tatsächlich vier Wochen chaotisch und mit seeeehr wenig Zeit am Sew Along teilgenommen... und bis zum Finale durchgehalten. Hier kommt ihr nochmal zur finalen Übersicht meiner Nähwerke!

2. Nächste Woche habe ich eine Prüfung und das meiste ist auch schon vorbereitet. Heute geht es aber in den absoluetn Endspurt... wenn ihr wissen wollt, wie unglamourös das aussieht: 


PS: Rechts im Bild meine Nähmaschine, drumherum lauter Arbeitsblätter, Domino-Kärtchen, die wunderschöne Orchidee, die meine "Festmachkünste" nicht überlebt hat... 

3. Nebenbei habe ich tatsächlich ein wenig Schlafzeit erübrigt und habe an meinen Espadrilles gewerkelt... ein paar Tage habe ich zum Glück noch Zeit und wenn man bedenkt, was wir hier grad im Norden für ein Wetter haben, werde ich mit den Fotos eh noch warten müssen... ihr könnt schonmal einen kleinen Blick auf mein neues Schuhwerk erhaschen...

 Vielleicht habt ihr ja Lust nächste Woche de fertigen Schühchen zu begutachten...

PS: Damit geht es heute zum Freutag.

Alles Liebe,
Pilinka



Dienstag, 16. Juni 2015

Was näht man, wenn man mit dem Nähen beginnt?

Hallo ihr Lieben, 

Tja, was habt ihr so als allerestes Stück genäht? Bei mir war es ein Adventskalender. Diese Aufgabe war recht ambitioniert, denn eigentlich wollte ich Filz nur lochen... da saß ich nun und sollte 24 (!!!) Säckchen fertig bekommen. Mmh. Das erste Säckchen dauerte 90min, das zweite 45min und das letzte 3min... Egal, denn mittlerweile wurde dieser dilantantisch zusammengeschusterte Kalender durch einen prächtigen anderen (selbstgenähten) ersetzt. 

AAAbbber: Viele meiner Freundinnen kamen über eine gewollte Wimpelkette zum Nähen. 
Was habe ich noch nie genäht?  Genau: Eine Wimpelkette.

Da das Bubu ja vor kurzem Geburtstag hatte, wollte ich unbedingt eine Wimpelkette als Dekountensil besitzen. Außerdem war eine Wimpelkette definitiv eins der Nähprojekte, dass ich vor dem Wiedereintritt ins Arbeitsleben schaffen wollte.


 Vor einiger Weile gabe es von Ricarda ein tolles und vor allem super einfaches Tutorial zum Nähen einer Wimpelkette. Ich muss gestehen, dass ich inklusive Stoffauswahl, Bügeln (der einzelnen Wimpel und des Schrägbands), Nähen, Zusammenstecken und Bügeln insgesamt 2 (!!!!!!) Stunden benötigt habe. UND das sogar, obwohl ich mein Schrägband selbst zugeschnitten, es aus verschiedenen Stoffteilen zusammengefügt und gebügelt habe. Total genial!


Verwendet habe ich 4 unterschiedliche Stoffe: Korallenfarbenen Stoff mit kleinen und großen Punkten, mit Blumen und Schmetterlingen und einen leicht türkisen Stoff mit korallenfarbenen Blüten. Die Stoffe kommen euch bekannt vor? Ja, klar: einmal vom Namenskissen, vom Sonnenhütchen und vom Sommeranzug...

Damit geht es zu den kostenlosen Schnittmustern, zu Meitlisache, zu Kiddikram, zu Creadienstag und zu Meertje!

Was waren eure ersten Nähprojekte?

Alles Liebe
Pilinka

Montag, 15. Juni 2015

Ein Sew Along geht dem Ende entgegen...

Hallo ihr Lieben, 

Heute ist das Finale zum Kids Sew Along von Bienvenido Colorido nach farbenmix-Schnitten! Als ich damit begann, hätte ich nicht gedacht, dass ich es wirklich bis zum Ende durchhalte. Nein, nicht, weil ich keine Lust gehabt hätte. Es fehlt schlichtweg die Zeit. Die Arbeitsmühlen mahlen kräftig und da ist die gemeinsame Zeit auf jeden Fall in der Prioritätenliste höher, als meine Nähzeit...

Aber zum Glück haben sich noch einige freie Abend- und Nachstunden angefunden und gleich mit dem Rattern der Nähmaschine und dem Schnippen und Schnappen der Schneiderschere gefüllt. Herausgekommen sind insgesamt 5 Teile in 4 Wochen entstanden: 

Zwei Tshirts in der ersten Woche. Alle Angaben findet ihr hier für das rote Shirt und hier für das blaue Shirt nochmal zusammengefasst.
 

 Nach Woche eins folgt natürlich die zweite Woche mit einem schicken Kleid...


Dann folgte ein richtiges Nähdeko-Mammut-Projekt: eine Wendejacke!

 

In der vierten Woche habe ich es wesentlich ruhiger angehen lassen. Deshalb ist auch nur ein Lunchbag für mich entstanden... Er wurde letzte Woche schon probemitgeführt und überzeugt mich auf ganzer Linie...


Schön war es gemeinsam zu nähen, auf anderen Blogs zu stöbern, zu voten, zu kommentieren, sich neue Schnitte vorzumerken und und und... Vielen Dank, liebe Nell von Bienvenido Colorido für dieses tolle Sew Along und die damit verbundene Mühe, Zeit...!!!

Vielleicht habt ihr ja auch Appetit bekommen, das eine oder andere Stück auch mal zu nähen...

PS: Wenn ihr auf die einzelnen Wochen im Text klickt, kommt ihr nochmal zu den einzelnen Wochenbeiträgen!

Alles Liebe, 
Pilinka

Sonntag, 14. Juni 2015

Eine kleine Tasche für mich

Hallo ihr Lieben, 

Ich habe euch ja letztens hier schon so einige Täschchen nach kostenlosen Schnittmustern gezeigt... Heute gibt es mal eine richtige Tasche:
Manchmal gibt es so "Saisonware", die immer mal wieder auftaucht... will heißen: die Sommersachen dürfen ihre Verstecke verlassen und tummeln sich als Kleidung bzw. Accesoires nun am Körper. 
Letztes Jahr schon habe ich mir einen kleinen süßen Beutel genäht, den ich aber noch gar nicht gezeigt habe... 

Ich habe ihn aus einem ganz tollen Stoff gefertigt: den blauen Vögelchen-Stoff gab es ganz exklusiv als Mitbringsel aus den USA von einer ganz lieben Freundin. (Ich denke, dass sie eh nur den gesamten Gepäckplatz mit lauter coolem Equipment von Joans usw. vollgestopft hatte...)

Es war nicht sehr viel Stoff, aber ich wollte unbedingt etwas Feines daraus für mich machen... seht selbst:


 Genäht wurde nach folgender kostenloser Anleitung von Purlbee! Ich liebe diese klaren, minimalistischen Designs der Seite! Herrlich unaufgeregt und doch besonders... meine Variante ist natürlich farbenfroher, aber was solls... ist ja auch schließlich Sommer und der Somer verträgt ein bissle Farbe!


Ergänzt habe ich den Schnitt durch eine kleine Verschlussklappe, die mit einem Kamsnap geschlossen wird. Innen befindet sich außerdem noch eine kleine Tasche fürs Handy etc.
Na, was sagt ihr? Habt ihr denn eher schlichte selbstgenähte Taschen oder auch eher sommerlich bunte? 

Damit geht esauf jeden Fall zu den kostenlosen Schnittmustern, dank der Vögelchen auch zur Vogellinkparty und zu Taschen und Täschchen...

Alles Liebe, 
Pilinka

Freitag, 12. Juni 2015

Die Post ist da!

Hallo ihr Lieben, 

Schon oft habt ihr von tollen Überraschungspaketen berichtet, ich habe leider meist nur neidvoll zugeben müssen, dass ich auch gerne mal einfach so ein Paket hätte :)  
Ernsthaft: Als unser Bubu das Licht der Welt erblickte kam von unseren Freunden aus Stuttgart ein totales Überraschungspaket an. Wir hatten nicht damit gerechnet und der Inhalt war so liebevoll zusammengestellt worden, sodass ich mich fühlte wie eine 5-Jährige am Weihnachtsbaum... Übrigens war der Bubuvater total abgeklärt und meinte nur: "Hast du noch nie ein Überraschungspaket bekommen?" - "Äh, nein."

Ihr könnt euch also vorstellen, wie sehr ich mich gefreut habe, dass ich zu den Auserwählten beimEspadrilles Kreativ Wettbewerb 2015 von Prym, Swafing, Farbenmix und der Handmade Kultur!

http://blog.swafing.de/espadrilles-contest-teilnehmer/

Nachdem ich die Mail gelesen hatte, war ich echt baff. Uuuuund sooooo elendig gespannt auf das Paket mit all den Schätzen!!!

Natürlich musste ich zunächst noch zu einer Paketstation, aber dann war es endlich so weit: Ich durfte es aufreißen!!! 

Ich bin ja so aufgeregt gewesen und habe nur gerufen: "Aaaah, wie cool!" Habe verschiedenste Sachen hochgehalten und mich gefreut "Weißt du was daaaas ist!?? So geil!" "All die schönen Sachen, und oh, was ist das? Oh wie genial!!!" Neben mir saß der Bubuvater total verständnislos und blickte auf mich, als hätte ich soeben ca 100 IQ-Punkte eingebüst... Naja, ich kann mich halt freuen. Und nun habe ich euch auch lange genug auf die Folter gespannt. Hier sind sie, all die wunderbaren Schätze, mit denen ich etwas zaubern darf:


Neben der Handmade Kultur- Ausgabe, fanden sich Espanderilles-Rohlinge und ein paar wunderbare, sehr feste Stoffe waren darin enthalten, 


sowie farbige Garne, Nadeln, Nähhilfen,


und ein tolles Set von Farbenmix mit einer Rolle Stylefix und Webbändern...



Ich bin gespannt, was sich daraus zaubern lässt und zeige euch bald mein ganz persönliches Paar Espanderilles :)

Falls ihr euch fragt, was das unter den ganzen Materialien ist, dann könnt ihr euch bald auf Fotos von meiner neuen Wohnzimmerkuscheldecke freuen...

PS: Der Inhalt dieses Pakets ist natürlich gesponsert. Die Firmen haben mit aber die hier gezeigten und bald verwendeten Produkte unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Aber meine Freude ist echt und unbezahlbar. Meine Meinung bleibt es auch.  
Ich werde das etwaige Sponsering in Zukunft auch immer in den Posts vermerken. Ihr könnt sicher sein, dass ich Pilinkas Bubu mit Herzblut und Leidenschaft betreibe und mich nicht von Geschenken kaufen lasse. Dennoch freue ich mich natürlich über solche Kooperationen, denn Bloggen ist nur ein Hobby von mir und ich freue mich über so viel Wertschätzung.

Alles Liebe, 
Pilinka

Dienstag, 9. Juni 2015

Lunchbag

Hallo ihr Lieben,

Das heutige Nähergebnis ist diesmal etwas kleiner ausgefallen. Eigentlich wollte ich eine schöne Räuberhose nähen. Dann wollte ich eine tolle Wickelunterlage nähen. Und was ist es letztendlich geworden? Ein Lunchbag nach dem Freebook von Farbenmix.



Die Zeit ist im Moment unendlich kostbar und leider sehr rar. Deshalb kam nur dieses kleine Nähergebnis zustande. Außen ein geblümter Riley Blake Stoff mit einem passenden Webband und roter Zackenlitze aus dem Fundus. Innen eine kleine Retro-Farbexplosion aus beschichteter Baumwolle. Das Beste ist aber, dass ich das gute Stück nun einfach mit auf Arbeit nehmen und mein Frühstück genießen kann :) Ich finde, dass sich das gute Stück durchaus sehen lassen kann und das mildert ein wenig meinen Zeitnot-Unmut...


Und das gute Stück fasst sogar die Banane, die Nektarine und das Sesamkrokant... einmal aufgestellt und gleich mal festegestellt, dass eine Stulle und und und bequem noch reinpassen...


Damit geht es ein letztes Mal zu Bienvenido Colorido und dann schaffe ich es auch vielleicht mir die übrigen tollen Nähergebniss ganz in Ruhe anzusehen... zu den kostenlosen Schnittmustern, zum Creadienstag, Meertje und zu Taschen und Täschchen geht es dann auch noch... ach ja und zu Emma, denn da ist diese Woche gelb-orange angesagt...

Den Schnitt wollte ich schon eine halbe Ewigkeit nähen und finde ihn einfach klasse :)

Alles Liebe
Pilinka

Montag, 8. Juni 2015

Immer wieder montags...

Hallo ihr Lieben, 

Heute gibt es mal wieder ein Montagsoutfit vom kleinen Bubu getragen und von mir komplett genäht: 


Wir haben heute ein Mixmegirl nach einem kostenlosen Schnitt von Nemada, eine Wendebindemütze nach einem Schnitt von Klimperklein, ein Halstuch nach einem kostenlosen Schnitt von Stoffbüro und eine schicke Hose nach dem kostenlosen Frechdachsschnitt an! Was will man mehr? (Oh ich weiß, was ich mehr will: Ich habe soeben bei Lilabrombeerwölkchen eine Anleitung gelesen, wie man den tollen Schnitt zu einer kurzen Sommervariante verarbeiten kann... tja, sobald ich ein wenig freie Zeit habe...) Na, was sagt ihr zum heutigen Outfit?

PS: Gestern habe ich mich sehr gefreut: ihr habt mit euren Kommentaren die 500 (!!!) Marke geknackt! Vielen, vielen Dank! Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar wie Bolle!

Damit geht es dann heute zu Mykidwears, zu Meitlisache, den kostenlosen Schnittmustern und Kiddikram!

Alles Liebe
Pilinka


Sonntag, 7. Juni 2015

Taschen, Täschchen und Susies


Hallo ihr Lieben,

Ich habe in letzter Zeit mal überlegt, was ich alles schon an Taschen, Täschchen und und und genäht und vor allem gezeigt habe.
So einige Susies haben mein Herz erobert und die Nähnadel verlassen...
Allesamt haben als Geschenk irgendwo einen neuen "Taschenplatz" erhalten undsind mittlerweile treue Begleiter von Freunden und Familie geworden! Falls ihr zu den wenigen gehört, die sich noch nie an einer Susie versucht haben, hier kommt ihr zum kostenlosen Schnitt!!!


Aber nicht nur der Susie-Schnitt lässt sich schnell mal zaubern, sondern auch dieser Briefumschlag aus Stoff... innerhalb von Minuten genäht, passt doch auch allerhand Kleinkram geordnet in die Tasche! Dieser Schnitt ist auch kostenlos und ihr findet ihn hier.


Eine weitere Täschchenvariante - diesmal wieder mit Reißverschluss - habe ich für eine Freundin genäht. Sie beherbergt in ihr keine Stifte, sondern ihre Makeup-Utensilien. Ihr könnt das Täschchen auch ganz einfach nach diesem kostenlosen Schnittmuster nachnähen.
 

Zu guter letzt hat es auch noch eine Lastertasche in die heutige Taschen und Täschchensammlung geschafft... falls ihr euch auch so ein Modell nachschneidern wollt, nur hier entlang...




So, das war mal ein kleiner Überblick über die kleineren Täschchen, die schon von meiner nadel gehüpft sind. Einen Rucksack und so einige größere Taschen gabe es aber auch, aber dazu mehr in einem späteren Post!

Damit geht es dann zu den kostenlosen Schnittmustern, zur Apfellinkparty und natürlich zu Taschen und Täschchen!
Vielleicht bekommt ihr ja nun auch etwas Appetit auf ein kleines Täschchen? Welches ist euer Favorit?

Liebe Grüße
Pilinka

Freitag, 5. Juni 2015

Die lila Phase: eine neue Leggings muss her...

Hallo ihr Lieben, 

Nachdem ich nun schon zwei Kleider, ein Bolderojäckchen und eine Mütze in lila Tönen genäht habe, musste es diesmal eine  Leggings sein! Dann ist das Komplettoutfit wirklich möglich. Um die einzelnen Stücke untereinander gut zu kombinieren, sollte die Leggings eher schlicht gestaltet sein. Außerdem sollte sie nicht zu dunkel werden, denn schließlich steht der Sommer direkt vor der Tür... Naja, gut, es dauert wohl noch 3 Monate bis der Sommer dann endgültig hier im Norden angekommen ist, aber bis dahin kann man ja Leggings tragen :) 

Es ist mal wieder eine Littleleglove nach dem kostenlosen Schnitt von Nemada geworden. (Ich habe euch ja schon eine mit Schleifchen hier und eine mit kleinen Zwergen hier gezeigt).

So, viel gequatscht, hier das Ergebnis:


Heute sollte es eine sehr schlichte Variante werden, des halb wurde nur etwas "Bündchen" hinzugefügt. Leider hatte ich von dem Stoff nämlich nicht mehr genug da, sodass ich dann zwei Zentimeter mit dem lila Jersey hinzugefügt habe. Ich hoffe bloß, dass das nicht allzu sehr nach Schlafanzug aussieht, aber das wird schon. Ansonsten wird die Leggins im Sommer dann einfach auf 3/4-Länge gekürzt...

Ich freue mich schon auf die baldigen Tragefotos...

Mit der Leggins geht es dann zu Meitlisache, Kiddikram, zur Vogellinkparty und zu den kostenlosen Schnittmustern. 

Alles Liebe, 
Pilinka


Dienstag, 2. Juni 2015

Dritte Woche beim Sew Along: eine schicke Wendejacke muss her!




Hallo ihr Lieben,

Heute gibt es mal einrichtiges Herzensprojekt von mir. Ich habe schon etliche Jacken nach dem Schnittmuster aus der Zwergenverpackung genäht und liebe sie alle. Aber bei keiner habe ich mich so "ausgetobt" wie hier. Applikationen, Webbänder, "Logos" aus Webbändern, Zackenlitze und und und... trotzdem bin ich der Meinung, dass es nicht allzu überladen wirkt. Sehr selbst:

Na, eigentlich sind es ja zwei Jacken... Fangen wir an mit der Bilderflut an Details :)

Die Jacke ist zum Wenden und die erste Seite besteht aus dem herrlichen BestBuddy-Sweatshirtstoff, den ich beim letzten Stoffmarkt ergattert habe. Diese Seite ist auch eher die Mädchenseite der Jacke...

Die Vorderseite bekam eine Tasche mit einem Stern und wurde mit Zackenlitze abgesetzt. Ein schönes Webband gesellte sich dann auch noch dazu...


Eine kleine Monsterapplikation habe ich dann mit lilafarbenem Jersey abgesetzt:



Die Rückseite ist mein persönlicher Favorit, denn ich habe ein bisschen mit Webband-Schleifen-Techniken herumprobiert und am Ende hatte das Monster eine schicke "Haar"-schleife... (Hätte irgendwer an solch einem Schleifentutorial Interesse oder ist das zu profan?)

 
Hier nochmals im Detail: 


Lustigerweise wirkt der kleine Best Buddy nun eher wie ein Mädchen :)
Außerdem gab es lila Armflicken und ein bissle Zackenlitze und ein mit anderfarbigem Jersey hervorgehobenes Label...



Der Innenstoff ist ein dunkelbrauner Jersey mit kleinen Retro-Katzen, den ich ich bei der örtlichen Stoffhändlerin gekauft habe.


Eigentlich bin ich ja kein Fan von Katzen, aber diese sehen dann doch zu süß aus, um als Futterstoff dahinzuvegetieren :) Dashalb wurde diese Seite auch zu einer "Trageseite" gemacht: Eine ovale Katzenapplikation und eine Art Label verzieren die Vorderseite:


Auf der Rückseite werden die BestBuddys nochmal als Applikation mit eingefasstem Label aufgegriffen:


Und die Rückseite komplett:

 

Damit geht es dann heute zum Creadienstag, zum Sew Along von Bienvenido Colorido und zu Kiddikram. Außerdem  noch zu Meertje! Und zu Meitlisache geht es selbstverständlich auch noch!