Freitag, 29. Mai 2015

Wooohooooo!

Hallo ihr Lieben,

Ich grinse soeben über das ganze Gesicht!!! Ich habe vorhin mal meine Mails gecheckt und nicht schlecht gestaunt, dass eine Mail tatsächlich von Prym mit dabei war! 

Ich habe mich vor einer gefühlten Ewigkeit beim Espanderilles-Contest beworben und nun kann ich aufgeregt verkünden: Ich bin eine der Auserwählten!!!




Bis zum 24.06. haben alle Teilnehmer nun Zeit ihre ganz persönlichen Espanderilles zu gestalten! Danach werden die Beiträge von einer Jury bewertet... Ich freue mich wahnsinnig, dass meine Bewerbung anscheinend gut gefallen hat und ich dabei sein kann!
Nun erwarte ich nur noch das Kreativ-Paket und dann kann ich auch schon loslegen... 

Woooohoooo und damit geht es zum Freutag!!!

Alles Liebe
Pilinka

Donnerstag, 28. Mai 2015

Mal etwas für mich: ein Loop

Hallo ihr Lieben,

Wenn man nähen kann, näht man irgendwie immer nur für die anderen :)
Hauptsächlich werden hier das Bubu und seine Freunde benäht. Manchmal fallen auch noch  Geburtstagsgeschenke/Weihnachtsgeschenke für den Mann oder den Rest der Familie an. Für mich selber nähe ich wahnsinnig selten etwas. Bisher konntet ihr nur ein Stirnband (hier) und eine Susie (hier) für mich bewundern.

Aber heute gibt es mal etwas total profanes für mich: einen Loop!
Ja, total pillepalle, wenn man bedenkt, was ich mittlerweile schon aufwendiges genäht habe. Aber egal, denn ich habe mir so etwas noch nie genäht und ehrlich gesagt auch noch niemandem anders. Zudem habe ich wunderbaren Stoff in Lila-Tönen zum Geburtstag geschenkt bekommen.


Der Schnitt "Marlene" stammt vom Kreativlabor Berlin und es handelt sich um einen kostenlosen Schnitt. Besonders neckisch fand ich die kleine Schleife, denn so einen ganz schmuckloser Loop fand ich dann doch etwas sehr langweilig... Und heute gibt es mal ein ganz seltenes Foto: Loop mit mir.


 Ich bin begeistert, was man vielleicht auch auf dem Foto erkennen kann :)


Durchaus gelungen ist der Loop, den nächsten werde ich lediglich etwas größer in der Weite machen... Aber sonst prima, mit Sommershirt und Jeansjacke wird das bestimmt ein Lieblingsteil für den (in Rostock iiiiimmer windigen) Sommer!

Damit geht es dieses Mal zum RUMS für mich, zu den kostenlosen Schnittmustern und zur Sommer Loop 2015 Linkparty!

Alles Liebe, 
Pilinka


Dienstag, 26. Mai 2015

Die lila Phase und das Sew Along: ein neues Kleid bzw. eine Tunika

Hallo ihr Lieben, 

Meine lila Phase dauert ja nun schon ein paar Posts an. Hier zeigte ich schonmal ein maritimes und hier ein Dalapferd-Kleid. Heute habe ich aus einigen Resten tatsächlich noch ein Kleidchen aus der Zwergenverpackung I zaubern können. Natürlich nicht ohne Grund, denn die zweite Woche vom Bienvenido Colorido-Farbenmix-Sew Along hat begonnen!!!

Leider hat der hellere Jersey nicht mehr ganz gereicht, um das Kleid komplett daraus zuzuschneiden. Deshalb wurden die Seiten durch einen etwas dunkleren lila Jersey "ersetzt". Ich habe dafür das Schnittmuster geteilt. Insgesamt ergaben sich also statt der zwei normalen Seitennähte vier. 

Ein wenig Zackenlitze, mein Label und tadaaaaa: 


Mir gefällt sehr gut, dass sich das Kleid durch die Seitenpartien vom Original-Schnitt unterscheidet. Und mir gefällt es, dass ich so wirklich den letzten Rest hellila Jersey verarbeiten konnte - und zwar nicht nur zu Halstüchern oder Resten für Mützen. So ist auf jeden Fall ein schönes neues Teil für die lila Garderobe entstanden ist...

Damit geht es zu Meitlisache, zu Kiddikram und dank der kleinen Phantasievögel auch zur Vogellinkparty!Zum Creadienstag und zu Meertje geht es selbstverständlich auch!

Alles Liebe,
Pilinka

Donnerstag, 21. Mai 2015

Ihr könnt voten!

Hallo ihr Lieben,

Die erste Woche des tollen Se Alongs von Bienvenido Colorido ist vorbei und ich kann stolz meine Shirts nochmals präsentieren:


Natürlich geht nur ein Shirt ins Voting und das wird das rote sein. Übrigens ist ab jetzt das Voting für das Farbenmix-Sew Along von Bienvenido Colorido startklar!
Klickt hier und votet für eure Lieblinge! Ich würde mich natürlich seeeehr über eine Stimme von euch freuen... Ihr könnt insgesamt 5 Stimmen  vergeben!

Also wenn euch dieses schmucke Stückchen gefällt, dann auf auf... :)





Bis dahin alles Liebe
Pilinka

Dienstag, 19. Mai 2015

Noch ein Shirt

Hallo ihr Lieben,

Gestern hat die Linksammlung von Bienvenido Colorido zum farbenmix-Sewalong ja schon begonnen und ich bin mit einem schicken roten Sommer-Tshirt am Start.  Ab Donnerstag könnt ihr für euren favoriten voten...
Man darf nur ein Shirt einstellen, aber ich habe mich dazu hinreißen lassen zwei zu nähen. Deshalb geht dieses neue Shirt dann einfach heute zum Creadienstag:

Ein sommerlich leichtes Mädchen-Tshirt nach dem Tshirt-Schnitt aus der Zwergenverpackung I ist entstanden:


Der Grundstoff ist ein schöner Baumwolljersey in einem zarten Blau-Grünpastellton mit weißen und dunkleren Blumen. Er stammt aus meiner Shoppingausbeute vom Stoffmarkt. Die Ärmel, die Halseinfassung und die Rüsche unten am Shirt sind alle aus einem unifarbenen Baumwolljersey.

Da ich immer sehr gerne das Stoffmuster in meinen Applikationen aufgreife, ist die heutige Applikation eine klassische farbenmix-Blume. Ihr könnt hier die Applikationsvorlage finden. Recht einfallslos findet ihr? Ich muss sagen, dass zu einem farbenmix-Sew Along kaum etwas besser dazu passt, als eine farbenmix-Blumenapplikation :)ein kleiner Rest Webband mit wunderbaren Blumen hat die ganze Sache dann noch etwas pimpen dürfen...
Außerdem wollte ich ein schön schlichtes Tshirt, das sich beispielweise mit der doppelt upgecycelten Hose verträgt. 



Dennoch habe ich ein paar kleine Änderungen am Originalschnitt vorgenommen: 

Die Ärmel wurden gekürzt und bedecken nun nur die Oberarme des Bubus. Langarmshirt haben wir in der Größe schon genug, der Sommerkleiderschrank hingegen muss noch etwas aufgefüllt werden. 

Außerdem wollte ich noch etwas so richtig Mädchenhaftes hinzufügen. Deshalb habe ich nochmal die Bedienungsanleitung meiner Overlock herausgekramt und zunächst einem schmalen Streifen Stoff einen dezenten Rollsaum verpasst. Ich habe dabei extra das Garn farblich nicht angepasst, sodass man den Rollsaum gut erkennen kann. Dann wurde wieder eifrig in der Anleitung geblättert und der Stoffstreifen durfte sich zu einer Rüsche kräuseln.


Ich habe den Tshirt-Schnitt zum Saum hin noch um 2cm verlängert und dann erst die Rüsche angenäht. So ist das Shirt nicht zu lang, kann aber noch lange mitwachsen und ist dann von der Länge perfekt zwischen Kleid und Tunika. 

Außerdem geht das Shirt noch zu Kiddikram und zu Meilisache. Zwar ist der Schnitt nicht kostenlos, aber dafür die Applikation und deshalb geht es dann auch noch zu den kostenlosen Schnittmustern.! Außerdem gibt es diese Woche noch den Stoffabbau bei Frühstück bei Emma.

Montag, 18. Mai 2015

Farbenmix-Sew Along: Woche 1

Hallo ihr Lieben, 

Letzte Woche habe ich meine Teilnahme am Sew Along von Bienvenido Colorido nach farbenmix-Schnitten hier schon angekündigt. Heute gibt es endlich das erste Nähergenbis von mir zu sehen: 

Eine maritime Variante mit lange gehüteten Nähschätzen nach dem Tshirt-Schnitt aus der Zwergenverpackung I ist entstanden:





Ich liebe dieses wunderbare rote Baumwolljerses mit weißen Punkten. Als ich es bei unserem hiesigen Stofflädchen sah, kaufte ich gleich mal großzügig ein. Dennoch bin ich mit dem Verbrauch sehr geizig, sodass noch viel über ist :) Angestachelt vom letzten Einkauf (der tolle Baumwoll-Vintage-Stoff von Cherry Picking) war klar, dass der rote Jersey ein wenig von dem lang gehüteten passenden Webband abbekommt.


Inspiriert durch das Webband kam noch eine von mir selbstgezeichnete Applikation hinzu. (Falls ihr eine (etwas andere)  Anleitung sucht, die liebe Yva R. hat vor kurzem eine erstellt)


Der Ausschnitt ist mit weißem Jersey eingefasst. Auf jeden Fall war es die Variante, die mir unglaublich gut gefiel. Es wird sich zeigen, ob das wasch-kleckertechnisch so schlau war...

So, damit geht es dann heute zum Sew Along von Bienvenido Colorido.  Ich bin schon wahnsinnig gespannt, was die anderen Teilnehmerinnen so zaubern. Ich würde mich natürlich auch über ein paar eurer Stimmen beim Voting freuen...

Ansonsten geht das Shirt noch zu Kiddikram, Meitlisache und zusätzlich noch zu Maritimes im Monat und Maritimes und Meer. Ach ja und zur Linkparty der Applikationen geht es auch! Und was sagt ihr zum neuen Tshirt?

Liebe Grüße
Pilinka







Mittwoch, 13. Mai 2015

Baldiges Sew Along...

Hallo ihr Lieben,

Nell von Bienvenido Colorido hat vor kurzem zum Sew Along aufgerufen. Zwar habe ich leider nicht mehr so viel Zeit, aber ich möchte trotzdem daran teilnehmen. Beim letzten richtig großen Baby-Sew Along von Stereomintpoppy habe ich viele wunderbare Kleidungsstücke für das Bubu nähen können und freue mich auf diese tolle Aufgabe. Genäht werden sollen unterschiedliche Kleidungsstücke, die jedoch eine Gemeinsamkeit haben: es dürfen nur frabenmix-Schnitt verwendet werden. Ist das ein Problem? Nein, denn ich nähe für das Bubu sehr oft Kleidung nach den Schnitten aus den einzelnen Zwergenverpackungen... und es wird ein toller Abschied von der Zwergenverpackung sein, wenn das Bubu bald den Größen entwachsen wird.

Ich freue mich auf tolle und einzigartige Stücke, Inspiration, einen kreativen Austausch und neue Kontakte: 
Sew Along: ICH BIN DABEI!

Ein Shirt ist als erstes geplant und ich überlege schon ganz angestrengt, was man da schönes zaubern könnte :) Auf jeden Fall wird es ein Shirt aus der Zwergenverpackung. Aber nicht so normal, vielleicht eine süße Sommer-Mädchen-Variante? Kombinierbar mit den letzten entstandenen Stücken?

Vielleicht habt ihr ja auch Appetit auf ein wenig kollektive Nähkreativität? Dann macht doch auch einfach mit! Dieser Post geht heute zu Mittwochs mag ich!

Alles Liebe
Pilinka  



Dienstag, 12. Mai 2015

Eine neue / alte Jeans

Hallo ihr Lieben,

ich habe heute mal etwas upupcycled. Nein, kein Rechtsschreibfehler, sondern volle Absicht... Ich hatte mal einen tollen ausgestellten Jeansrock. Ich habe diesen Rock heiß und innig geliebt, doch leider wurde der Bund dieser 36-Größe irgendwann zu knapp. Der Rock rutschte tiefer und tiefer in das Schrankinnere, überlebte aber jede Aussortieraktion.  
Als ich mit dem Bubu schwanger war, habe ich den garstigen Bund abgetrennt und ein dehnbares Bündchen angenäht, sodass das Bubu und ich sehr viel Platz darin hatten. Leider habe ich feststellen müssen, dass Bündchenware bei kleinen Kids sehr gut funktioniert. Wenn man aber eine schwangere Frau ist, dann hält das Bündchen den Rock doch nicht so ganz an der Stelle, wo er eigentlich sitzen sollte. Toll, upgecycled und wieder nichts.
Aaaaber: Das Bubu geht jetzt neuerdings öfter mal so richtig raus und nicht immer braucht es seine Regenhose. Was dazu geführt hat, dass es eine Hose höchstens zwei Tage hinter einander anziehen kann.
Kein Problem: Der upgecycelte Rock wurde wieder aufgetrennt und daraus wurde dann dieses Prachtstück: 

Der Bund stammt vom Schwangerschaftsrock und wurde wiederverwertet. Der Jeansstoff stammt vom Rock und er hat tatsächlich auch noch für eine süße Tasche aus dem Schnitt der Näähglück-Hose gereicht.  Das Bubu braucht definitiv Taschen an ihrer Kleidung, denn die kleine Nase läuft und dort kann man prima ein Taschentuch verstauen. Die Tasche wurde mit farbig passendem Baumwollstoff unterlegt und erhielt eine Paspelumrandung. Diese äußere Paspelumrandung habe ich zum allerersten Mal gemacht und bin seeeehr zufrieden. Erste Paspelerfahrungen habe ich hier ja schonmal mit euch geteilt.


Der Schnitt ist wieder der tolle Frechdachs-Schnitt. Ich habe lediglich diesmal 1,5cm in der Breite hinzugefügt, weil mein Jeansstoff nicht dehnbar war. 

Die Falten vorne und hinten in der Mitte stammen noch vom ursprünglichen Rockschnitt. Zuerst hatte ich überlegt sie aufzutrennen, dachte dann aber, dass das genau das kleine neckische Detail für diese Hose sein könnte.


An der einen Seite habe ich zusätzlich eeeeeendlich ein Webband angenäht, dass schon soooo lange sein dasein in meinem webbandkästchen fristet. Es war mir immer viel zu schade, es irgendwo als hundertstes Webband einzunähen und jetzt hat es einen Ehrenplatz bekommen :) Alle weiteren Nähte, die noch auf dem Jeansstoff zu sehen sind, stammen noch vom ursprünglichen Rock.

Mit diesem Stück geht es dann auf jeden Fall zum Creadienstag, zu Meertje, zu Happy Recycling, zu den kostenlosen Schnittmustern, zum Upcycling-Dienstag, zu Meitlisache und zum Kiddikram!
PS: Ein paar Bauarbeiter haben sich köstlich über so eine Irre auf der Wiese amüsiert. Legt die tatsächlich irgendwelche Klamotten auf den Boden, macht Fotos, legt die Klamotten um... Schön, wenn man anderen Menschen so leicht ein Lächeln aufs Gesicht zaubern kann...

Alles Liebe
Pilinka

Montag, 11. Mai 2015

My kid wears

Hallo ihr Lieben,

Heute gibt es wieder einmal das Montags-Outfit:

Die Frechdachs-Hose habe ich euch letzten Dienstag schon als leere Variante gezeigt, heute gibt es dann mal die Füllung plus Hose zu sehen:




Wie gesagt, der Schnitt ist der tolle kostenlose Schnitt vom Lila Brombeerwölkchen und ich bin nach zweimaligem (ja, das Kind geht schon raus...) Waschen immer noch total begeistert! Das Bubu fühlt sich pudelwohl, hat viel Bein- und Pofreiheit und kann sich super bewegen. Ein rundum gelungener Schnitt!!!

Eine weitere Hose nach dem Frechdachsschnitt ist auch schon von der Nähnadel gehüpft und wird bald gezeigt! Nun bin ich aber auf die weiteren Beiträge bei Mykidwears gespannt!

Alles Liebe
Pilinka


Sonntag, 10. Mai 2015

Vegane und glutenfreie Donauwelle

Hallo ihr Lieben,

Das Bubu hatte ja kürzlich Geburtstag und ich habe mal wieder ein neues (veganes und glutenfreies) Rezept ausprobiert... 


Das Rezept stammt von hier und wurde von mir etwas modifiziert: Für ein ganzes Blech musste ich die Menge etwas vergrößern (also alle Zutaten mal 1,5 für den Teig). Der dunkle Teig wurde bei mir aber einfach nur mit Backkakao "eingefärbt".
Ich habe (nach mehrmaligem Backen) festgestellt, dass man durchaus mehr Flüssigkeit (Öl, Sojamilch) benötigt, wenn man mit glutenfreiem Mehl backt. Angefangen habe ich mit der Flüssigkeitsangabe aus dem Rezept und dann immer weiter "verdünnt" bis mein Teig richtig schön cremig war und locker vom Rührgerät fiel. Die Creme war mir durchaus zu buttrig und zu fest, also habe ich kurzerhand noch etwas Schlagfix darunter gemischt und war mit dem Ergebnis mehr als zufrieden.


Der Kuchen hat sich insgesamt 4-5Tage frisch gehalten und schmeckte einfach wunderbar. Und das Beste: gestern habe ich den Kuchen nochma gebacken und einem anspruchsvollen Publikum präsentiert. Kommentar des Chefnörglers nach dem ersten Bissen: "Was???!!! Und da sollen keine Eier, keine Butter, keine Milch und kein richtiges Mehl drin sein?" - "Genau. Wieso schmeckt er nicht?" - "Doohooooch!" (überraschtes Gesicht).
Das ist mal ein krasses Kompliment! Einzig und allein der gefühlte Sättigungsgehalt ist der Wahnsinn. Wenn man so ein Stückchen zur Kaffeezeit isst, dann braucht man eigentlich den Rest des Tages nichts mehr... ist das dann auch schon eine Kuchendiät? :) Auf jeden fall geht es damit heute mal wieder zum Sweat Treat Sunday!


Alles Liebe zum Muttertag
Pilinka



Freitag, 8. Mai 2015

Ein Mini-Mützchen

Hallo ihr Lieben, 

Im Moment gibt es in unserem Freundeskreis so einige neue Erdenbürger. Vor ein paar Posts habe ich euch hier schon ein Geschenk zur Geburt gezeigt, heute gibt es ein gaaaanz kleines Mützchen für ein anderes Mädchen zu sehen. 

Wir haben das Namenskissen überreicht und die Eltern haben sich sehr gefreut... Das Bubu hatte aber den ganzen Tag seine Wendemütze auf und die junge Mutter schielte die ganze Zeit nach der Mütze... fix wurde der neue Babykopf ausgemessen und ich verließ meine Freunde mit dem Versprechen der kleinen Maus auch so ein Wendemützchen zu nähen... 

Tadaaa:


Die eine Seite der Wendebindemütze nach einem Schnitt von Klimperklein bevölkern die kleinen Wolkenvögel, die ihr schon auf diesem Tshirt und der Knoschi-Mützi sehen konntet. 


Auf der anderen Seite findet ihr den Jersey mit den Blumen und Ornamenten, der schon einmal als Wendehalssocke die Nadel verließ... 


Die Bindebänder sind aus lila Jersey... dann gab es auf jeder Seite noch einen Zipfel aus Webband und fertig war auch schon das kleine Mützchen... Wow, ich hatte schon ganz vergessen, wie wenig Stoff man für ein Mützchen in der Größe 39-41 benötigt :) 

Fazit: Ich liebe es den Schnitt von Klimperklein zu nähen... der wird auch noch sehr oft von mir genäht... 
Dieses Mützchen geht nun auf dem Postweg ab zu unseren Freunden und virtuell zur Vogellinkparty, zu Kiddikram und zu Meitlisache! Und damit geht es dann heute auch zum Freutag, denn was gibt es schöneres als ein gesundes Neugeborenes?

Alles Liebe
Pilinka

Dienstag, 5. Mai 2015

Ein Frechsdachs für die Frechdächsin

Hallo ihr Lieben, 

Das Bubu ist ein grandioser Quatschkopf und hat hauptsächlich Schabernack im Kopf. Das beides qualifiziert sie zum tragen eines Frechdachs. Frechdachs? 
Ja, ich dachte mir, dass das Bubu eine neue Jeans ganz gut vertragen könnte. Eigentlich sollte es mal wieder eine ganz einfache Hose aus der Zwergenverpackung werden, aber da packte es ich kurzerhand und ch wollte mal etwas Neues ausprobieren.
Eine kleine Weile liegt der kostenlose Frechdachs-Hosenschnitt von Lila Brombeerwölkchen schon bei meinen digitalen Nähanleitungen herum und heute habe ich ihn herausgekramt... Die Probenähergebnisse machten mir gute Laune, deshalb probierte ich mal ein paar schicke Sachen beim Nähen aus:

Die Rückseite ist zweigeteilt und rotes Paspelband markiert dies.

Eine Fake-Knopfleitste mit alten Vintage-Knöpfchen wurde vor dem Zusammennähen angebracht und ebenfalls mit rotem Paspelband abgesetzt.


Außerdem dachte ich, dass es äußerst praktisch sei, eine Tasche hinzuzufügen, da das Bubu eine unglaubliche Schnotternase an den Tag legen kann und man dort viele Taschentücher verstauen kann... Die Tasche wiederum gehört aber zu einem anderen kostenlosen Schnitt nach dem ich beispielsweise ihre Cordhose hier genäht habe. Den Taschenschnitt habe ich also kurzerhand von der Kinderhose von Näähglück verwendet und meiner Meinung nach, passt sie dank Paspel sehr gut ins Hosen-Gesamt-Konzept.


Doe Hose finde ich klasse und ich freue mich, dass ich mich an die Fake-Knopfleiste (inspiriert von der Klimperklein-Anleitung) und die unterschiedliche Paspelverwendungen herangetraut habe... An der perfekten Paspelverarbeitung muss ich noch ein wenig tüfteln, aber so hat schonmal ein Teil meines Stoffrauschs Anwendung gefunden...


Alles Liebe
Pilinka

Sonntag, 3. Mai 2015

Die Farbe des Monats April war pink!

Hallo ihr Lieben, 

Der April ist nur so davon gerast und ich muss zugeben, dass ich irgendwie das Gefühl hatte, dass er nicht so schnell vergehen wird. Deshalb war ich umso erstaunter, dass das nächste Ergebnis des Regenbogen-Jahresprojektes fällig war. 

Rosa fiel gleich mal als Farboption weg, da ich dem Bubu nichts rosanes anziehe. Also blieb nur noch pink. Da der Monat aber sooo plötzlich zu ende war, musste ich mich ohne viel Planung oder Organisation damit begnügen, was meine Stoffvorräte so hergaben. 
Genäht habe ich einen Sonnenhut für das Bubu nach einem kostenlosen Schnittmuster von Purlbee. Ich habe nämlich diese Woche ein anderes kleines Mädchen mit einem schicken Sunbonnet gesehen und musste so etwas gleich auch für das Bubu haben...




Es handelt sich bei den Stoffen jeweils um Baumwollstoffe: für die Innenseite hat ein ganz einfacher weißer herhalten müssen, für die Außenseite habe ich den letzten Rest von dem Stoff aus dem Innenfutter des krippenrucksacks genommen... Er hat nicht (am Stück) für die komplette Außenseite gereicht, sodass der Mittelstreifen zweigeteilt zugeschnitten werden musste. Zusätzlich habe ich das Sonnendach nicht in der angegebenen Größe verwendet, sondern eine der kleineren Varianten verwendet. Alles in allem ein toller Hut und ich bin froh, mal wieder ein paar vorhandene Stoffe weggenäht zu haben...


Das Bubu sieht mit dem Hut wie Zucker pur aus und ich freue mich auf wärmere Tage!


Leider konnten wir sie beim schönsten Sonnenschein nicht überzeugen mal den neuen Hut für ein Foto aufzusetzen... tja, aber im Sommer dann...

PS: Ich denke, dass meine Kleingartennachbarn langsam denken, dass wir irre sind. Zuerst wird so neumodischer Kram wie ein Hochbeet professionell aus dem Boden gestampft und dann fotografiert die Neue auch noch Kinderklamotten auf dem Rasen... Aber endlich kann ich mal eine neue Fotolocation nutzen :)

Damit zum Regenbogenprojekt, Meitlisache, Kiddikram, den kostenlosen Schnittmustern und zu Crealopee.

Alles Liebe,
Pilinka