Donnerstag, 31. Dezember 2015

Neue Halstücher für das Bubu

Hallo ihr Lieben, 

Bei mir türmen sich so einige Reststoffe aus längst vergangenen Projekten... Bubus Halstücher jedoch "verschwinden" irgendwie ständig... Tja, was liegt da näher, als einen neuen Schwung schnell mal aus Resten zu nähen... 

Drei neue Halstücher sind entstanden und können gewendet werden. Sie haben dann eine mädchenhafte und eine eher neutrale Seite, je nachdem, was das restliche Outfit so braucht...



Tja, ich denke, da werden bald noch mehr folgen...
Aber dies ist schonmal ein guter Anfang! Entstanden sind die Dreieckstücher nach dem kostenlosen Schnitt von Stoffbüro, ich habe esaber etwas größer im Umfang gemacht, denn das Bubu wird ja größer... dennoch mag ich den Schnitt super gern!

Damit dann zu den kostenlosen Schnittmustern, Meitlisache und Kiddikram!!!

Alles Liebe,
Pilinka

Dienstag, 22. Dezember 2015

Geburts- und Weihnachtsgeschenk

Hallo ihr Lieben,

Nein, es ist kein Outfit für das Jesus-Krippenkind... Dieses Jahr bin ich aber zum wiederholten Male Tante geworden und -es ist schon eine geraume Weile her- wollte etwas besonderes nähen. Ursprünglich sollte es eine Wickelunterlage werden, doch wir trafen uns kurz nach der Geburt des kleinen Mädchens und siehe da, eine andere fleißige Näherin war mir zuvor gekommen... Also musste ich umdenken...

Der Stoff wurde schon vor einer halben Ewigkeit gekauft und wartete auf seinen Einsatz. Doch leider fand ich bisher noch keine Zeit dazu, ihn zu vernähen. Tja, da es aber bald Weihnachten wird und man dann ja wieder die Familie versammelt sieht, drängte die Zeit...

Also habe ich mal ein großes Geschenk gezaubert: Fleecejacke, Leggings, Langarm-Shirt und Halstuch... seht selbst:



Die Fleecejacke ist außen aus beige-braunem Fleece und hat zusätzlich cremefarbene Ellenbogenflicken und ein Dekoherz auf dem Rücken bekommen. Innen ist sie aus den beiden Stoffen "der gesamten Kollektion". Als Schnitt habe ich den Klassiker aus der Zwergenverpackung genommen...



Das Shirt ist ein Mixmegirl und wurden nach dem kostenlosen Schnitt von Nemada genäht. Ganz ehrlich: Ich liebe diesen Schnitt: die gerafften Ärmel, die Passe, die Zackenlitze und die Knöpfchen... einfach genial und absolut wandelbar. Ich weiß gar nicht, wie viele Shirts ich davon schon genäht habe und jedes ist einzigartig toll. 


Die Leggings ist ebenfalls nach einem kostenlosen Schnitt von Nemada, der Littleleglove, entstanden: der beigebraune Jersey wurde mit dem gemusterten etwas verlängert.


 Dazu gesellte sich dann noch ein Wendehalstuch nach einem kostenlosen Schnitt von Stoffbüro. Hier wurde der gemusterte Stoff mit einem melierten pastelltürkisem Jersey hinterlegt. So, nun wird alles fein säuberlich verpackt und ich hoffe, dass es der Mama und dem kleinen Mädchen auch gefällt und noch lange passen wird...


Mit diesem Outfit geht es dann heute zu Meertje, Creadienstag, HoT, Meitlisache, Herzensangelegenheit, Kiddikram, den kostenlosen Schnittmustern, Sew Mini.

Alles Liebe,
Pilinka



Freitag, 18. Dezember 2015

Farbenmix-Adventskalender-Sew-Along: Die Fünffachtasche

Hallo ihr Lieben,

Lang ist es her. Aaaber das bedeutet natürlich nicht, dass hier nicht gewerkelt wurde... Dieses Jahr habe ich mir vorgenommen, dass ich auf jeden Fall beim Adventskalender von Farbenmix mitnähe. Letztes Jahr wurde eine tolle Tasche zum Resteverwerten genäht, dieses Jahr eine Fünffachtasche.

Ich sage euch eins: es ist waaaaahnsinnig komplex eine Tasche zu nähen, von der man nicht weiß, wie sie am Ende aussieht!!! :) Man kann sich nicht auf seine Näherfahrung und Intuition stützen, darf bloß nicht nachdenken, sondern muss genau Schritt für Schritt anhand der Anleitung abarbeiten. Zum Glück habe ich die Tasche in drei Nähetappen nach Tag elf erschaffen, denn so konnte ich es dann doch ganz gut verstehen... dennoch musste ich einmal auftrennen, aber das war gar nicht sooo schlimm, war auch mein Fehler...


Entstanden ist letztendlich eine tolle Fünffachtasche aus einer lustigen Mischung aus verschiedenen Stoffen: Außenstoff war ein laminierter Baumwollstoff von Stoff und Stil und ein dunkelgrauer Canvasrest von einem anderen Projekt. Innen habe ich einen dunkelblauen Canvas und einen grüngemusterten Baumwollstoff benutzt. Dazu gesellte sich dann noch ein tolles Webband von farbenmix, dass in meinem Überraschungspaket aus der Espadrilles-Box war. Insgesamt musste ich nur einen Endlos-Reißverschluss dazukaufen. Alles andere befand sich schon im Nähbesitz.


Meine Tasche ist schön schlicht und doch ein wenig bunt. Ich freue mich sehr und sollte mir endlich al ein paar Wonderclips anschaffen, denn das Nähen von beschichteter Baumwolle ohne Stecknadeln war nur durch die Verwendung von Bubus Haarklammern möglich :)

Den Reißverschlussabschluss habe ich noch mit Webband ergänzt...

So, das war mein Adventstäschchen, ein aufwendiges, aber geniales Projekt!

Damit dann zu farbenmix in die Linksammlung, zu den kostenlosen Schnittmustern (das Schnittmuster habt ihr vom 1.12. bis zum 14.12. bei farbenmix zum Download)

Alles Liebe
Pilinka

Donnerstag, 26. November 2015

Der Herbst ist vorbei, aber diese Dahlie bleibt...

Hallo ihr Lieben,

Heute ist es endlich soweit...
Es gibt so Projekte, die einen schon lange faszinieren.
Aber diese Projekte sind meist auch recht aufwendig, spezifisch, materialintensiv, grüblerisch, und und und...
Aber dennoch hat man irgendwann ein Lesezeichen gesetzt und die Ergebnisse der anderen Menschen im Näh-Netz sprechen Bände... Deshalb habe ich mich an eine Dahlie getraut. Das Tutorial ist von einem amerikanischen Blog namens Not Martha und ist eigentlich recht einfach. Mich hat die Masse der Einzelteile immer abgeschreckt, völlig zu unrecht...


Klar, es sind viele Einzelteile, aber mit einer Schneidematte und Rollschneider kann man schnell und präzise arbeiten. Das Zuschneiden der Form habe ich freihand gemacht, danach habe ich die einzelnen Schnittteile in Wäscheklammern geklemmt. Das war auch ganz gut so, denn so war der Filz schon etwas vorgeformt und ließ sich leichter kleben. Dennoch ist das Kleben von Filz so eine Sache: meine Finger waren mit einem Gemisch aus Klebe und Gewebefasern bezogen, aber das war es vollkommen wert.


Ich habe auf der Rückseite der Brosche eine Sicherheitsnadel angebracht und habe die Kanten des Filzbasiskreises mit meiner brandneuen Zickzackschere verziert.



Aus meiner Sicht ist meine Blüte einfach wunderschön geworden und ich kann es kaum erwarten sie am Revers auszuführen... und ich werde bestimmt nochmal eine Dahlie machen... weil es dann doch einfacher war, als gedacht und es einfach ein wahnsinnig toller Hingucker ist!!! Vielleicht schaffe ich ja auch ein paar Blüten zu Weihnachten als Geschenke herzustellen.
Dieses Projekt macht so dermaßen gute Laune, stolz und zufrieden... deshalb "ziehe" ich es heute gleich mal zur Arbeit an!

Damit geht es zu Rums und den kostenlosen Schnittmustern.
Dieser Beitrag ist auch bei Lila-Lottas-Adventskalender verlinkt, denn am 16.12. kann man dort einen von drei Meeeeega-Gewinnen anstreben :)

Alles Liebe,
Pilinka

Dienstag, 24. November 2015

Aller guten Dinge sind drei...

Hallo ihr Lieben,

Ich habe euch schon zwei Pullover nach dem LütjeSweater-Schnitt hier und hier von Groeny gezeigt. Wie die Überschrift schon vermuten lässt, folgt heute Nummer drei. Lustigerweise wurde jeder Pulli irgendwie immer retromäßiger und das wirklich zufälligerweise. 

Mein dritter Pulli ist ein Upcycling-Projekt: Der blau melierte Sweatshirtstoff stammt von einer aussortierten Sweatjacke von mir. Das gute Stück hat mir sehr lange gedient, passte aber nicht mehr so wirklich zu meinem Kleidergeschmack und darf jetzt ein neues Leben als kleiner Lütje Sweater des Bubus beginnen.


Der melierte Sweat ist mir schon unruhig genug gewesen, deshalb sollte es auch keine aufwendige Applikation geben. Da ich ja total auf Äpfel stehe und beim Durchforsten der Jersey-Restekiste ein Reststück gepunkteter Jersey in meine Hände fiel, war klar, was es diesmal geben wird: einen schönen roten Apfel mit kleinem Stiel und grünem Blatt. Zusätzlich habe ich mal eine kleine Blende und ein Größenlabel eingefügt. Das mit der Blende habe ich nun zum ersten Mal gemacht und das Ergebnis ist noch nicht perfekt kann sich sehen lassen! Was sagt ihr?


Damit war auch die restliche Farbwahl klar: rote Bündchenware für die Ärmel und den Halsausschnitt. Da hier nur Nähwaren verwurstelt wurden, die auch in dem Moment daheim waren (und ich ja auch endlich mal was wegschneidern will) gab es als Saumabschluss kein rotes Bündchen, denn das hätte ich erst wieder aus dem Laden holen müssen. Leider hat auch meine Sweatjacke nicht mehr für eine durchgängige Rückseite gereicht, sodass diese zusammen gesetzt werden musste. Als kleiner Eyecatcher fungiert das dehnbare Paspelband...
 




Der Saumabschluss wurde aus dem ehemaligen Bund meiner Sweatjacke upgecyccelt und so gefällt es mir sehr gut!
Auf den Fotos sieht das Teil sehr öko/retro aus und ich finde es schön! Mit einer roten Leggings oder einer unauffälligen Hose wird das bestimmt eins meiner Lieblingsoutfits für das Bubu!

Ach ja, hier alle drei auf einem Fleck und schon bin ich wieder weg :)


PS: Welcher gefällt euch denn am besten???
PPS: Groeny stellt euch den Schnitt Lütje Sweater in Größe 92 zum Testen zur Verfügung, hier entlang...

Damit heute zu Meitlisache, Kiddikram, Apfelsachen, Meertje, Sew Mini, Creadienstag, Meitlisache und zu den kostenlosen Schnittmustern, HoT,

Alles Liebe,
Pilinka

Dienstag, 17. November 2015

Sweater Produktion im Hause Pilinka

Hallo ihr Lieben, 

Ich habe euch ja letztens schon hier den Lütje Sweater für das Bubu gezeigt. Danach sind aber noch zwei Exemplare entstanden... den einen möchte ich euch heute mal zeigen...



Von diversen Projekten bleiben hier immer irgendwelche Reststücke übrig. Einzeln kann man sie irgendwie gerade mal für eine Mütze verwenden. Aber - vielleicht kennt ihr das auch - Mützen hat man irgendwann nun wirklich genug, sodass es eine absolte Stoff- und Zeitverschwendung wäre, neue anzufertigen... Also muss eine neue Idee her, was man den mit den Resten machen kann... Von zwei Großprojekten lagen hier diverse Sweatreste herum und nach einigem Getüftel haben tatsächlich einige Schnitteile darauf Platz gefunden und es konnte zugeschnitten werden... 


Die Vorder- und Rückseite sind aus einem grauen Sweat, der ursprünglich mal von meinem ersten Overall für das Bubu stammte. Eigentlich wollte ich euch ein Foto davon zeigen, doch das war laange vor dem Blog, sodass ich gar kein Foto habe und mittlerweile ist das gute Stück auch in Kisten eingepackt. Tja, begnügt euch damit, dass es ein schöner Overall war :)


Die Ärmel und die Applikation sind aus antikblauen Sweat, den ich für meinen Raglanpulli und für den ersten Lütje-Sweater verwendet habe... Also Reste-Reste-Verwertung. 


Ansonsten wurde dieser Pulli mit einer schicken Retroblumen-Applikation nach Vorbild des Webbandes gepimt und es wurde hellblaue Bündchenware für das Saum-, das Hals- und die Armbündchen verwendet. Das Halsloch habe ich wie beim letzten Mal wesentlich vergrößert. Der Schnitt ist derselbe wie beim letzten selbstgenähten Sweater: der Lütje-Sweater von Groeny!

NACHTRAG: Groeny hat den Lütje Sweater verbessert und etwas verändert. Er ist nun professionell gradiert und um so einige Größen erweitert worden. Die ganze Geschichte zum Lütje Sweater berichtet euch Groeny hier. Hinter so einem Schnitt steckt viel Zeit, Arbeit und Leidenschaft und natürlich auch ein erheblicher finanzieller Aufwand. Aus diesem Grund gibt es den Schnitt nicht mehr als kostenlosen Schnitt, sondern seit kurzem als Ebook, das ihr hier erwerben könnt. Ich denke aber, dass die vielen neuen Größen und die Professionalität ein guter Grund sind, den Schnitt weiterhin zu nähen.

PS: Groeny stellt euch die Größen 56 und 92 kostenlos zum Testen zur Verfügung!!! Bitte hier entlang...

Verlinkt bei Hot, Creadienstag, Meertje, Meitlisache, Kiddikram!Zu den kostenlosen Schnittmustern geht es dann doch noch...

Alles Liebe, 
Pilinka

Sonntag, 15. November 2015

Verlosung beendet

Hallo ihr Lieben, 

So, der Zeitraum für die Verlosung ist beendet! Ich persönlich hätte gedacht, dass sich mehr von euch Nähern als potenzielle Gewinner eines tollen Ebooks von Sandra von Print4kids begeistern lassen, aber so haben sich auf jeden Fall meine wahren Leser eins verdient!


So, nun einen Trommelwirbel ... tusch .... tusch... gewonnen hat:


Die liebe Ingrid von Kuka & Bubu! Auf das in Spanien bald ein schickes Goldstück umherläuft!!!

Alles Liebe und melde dich schnell bei mir!

Pilinka

Freitag, 13. November 2015

Freutag - äh Freitag- der 13.

Hallo ihr Lieben,

Es gibt ja Leute, die Angst vor einem Freitag den 13. haben. Das Fachwort dafür ist: Paraskavedekatriaphobie... Aber zum Glück betrifft mich das nicht :) Oh nein, ich würde eher sagen, dass es meist ein recht positiver Tag wurde, denn schließlich rechnet man ja mit dem Schlimmsten... und wenn man das tut, kann es ja nur gut werden...

Ihr merkt schon, totaler Quatsch...

Kommen wir zu meinen Freugründen für diese Woche:

1. Die Woche find gesundheitsmäßig recht holprig an und ich bin froh, dass das vorbei ist.

2. Ich habe mich ein wenig an der Nähmaschine verwirklichen können: Das Bubu hat ein neues Sweatshirt nach einem kostenlosen Schnitt bekommen, ich ein neues Langarmshirt. Das Sweatshirt wurde hier schon gezeigt, tja und mit den Fotos zum Langarmshirt ist es so eine Sache... Vielleicht schaffe ich es ja am Wochenende bei schönem Wetter ein paar Fotos von allerhand neuen Mama-Klamotten zu machen? In der Fotowarteschlange stehen nun insgesamt 2 Kimono-Shirts, ein Ballonrock, ein Sweatshirt, ein Langarmshirt, eine Lady Topas...
Aber dafür habe ich noch ein kleines Schmankerl wiedergefunden... Der Rest vom Sweat von neuen Lütje Sweater stammt von diesem Overall nach einem Schnitt aus der Zwergenverpackung! Ich wusste, dass ich doch noch ein Foto gemacht hatte! (Ihr entschuldigt bitte das Foto, das war ja eigentlich nur für mich und nicht für die Öffentlichkeit)


3. Langsam sind ja fast alle Blätter weg, gut, dass ich durch diesen Haufen noch mit dem Bubu rascheln konnte:


 4. Ich habe ja letzte Woche einen tollen Freugrund für alle Näherinnen da draußen versprochen, der Freugrund ist immer noch aktuell... Wenn ihr noch ins Lostöpfchen springen wollt, dann hier entlang. Bisher sehen die Gewinnchancen 1A aus...

5. Ein absolut klassischer Freugrund: Bald ist Wochenende!!! Und ich freue mich ganz besonders, denn ich konnte schon ganz viel vorbereiten und es könnte sein, dass ich am Wochenende mal einmal nicht arbeiten muss...

Damit dann zum Freutag und zu Pünktchen und Viktoria!!!


Alles Liebe
Pilinka

Dienstag, 10. November 2015

Lütje Sweater für das lütje Bubu

Hallo ihr Lieben, 

Im Moment entsteht hier nur Kleidung, die aus Reststoffen meiner neu genähten Kleidung entstanden ist. Das Bubu ist ja noch recht klein und tatsächlich schafft man es oft aus den Resten noch richtige Kleidungsstücke herzustellen. So auch heute. 

Ich habe also einen Partnerpulli zu meinem neuen Raglanpullover geschneidert:



Nach dem  Schnitt Lütje Sweater von Groeny entstanden ist dieser schicke Pullover. Unaufdringlich aus antikblauen Sweatshirtstoff von Stoff und Stil mit einer kleinen Herzapplikation in altrosa, einem eingenähten Webband und geringeltem Bündchen. 


Die Bündchen an den Ärmeln hatte ich (schon falsch zugeschnitten von einem anderen Projekt) recht lang belassen, sodass das gute Stück hoffentlich lange mitwachsen kann. Bei dem Halsausschnitt habe ich ziemlich viel weggenommen, um den Ausschnitt zu vergrößern, denn der Bubukopf passte kaum hindurch... Aber mit dieser kleinen Änderung ist es ein toller Basicschnitt und ich kann kaum erwarten, dass ich mal wieder einen neuen Pulli für mich fertig habe um dann die Reste gleich für das Bubu zu vernähen :)

Damit geht es zu Meitlisache, Kiddikram, Herzensangelegenheiten, HoT, Creadienstag und Meertje!!! Zu Sew Mini geht es natürlich auch!

NACHTRAG: Groeny hat den Lütje Sweater verbessert und etwas verändert. Er ist nun professionell gradiert und um so einige Größen erweitert worden. Die ganze Geschichte zum Lütje Sweater berichtet euch Groeny hier. Hinter so einem Schnitt steckt viel Zeit, Arbeit und Leidenschaft und natürlich auch ein erheblicher finanzieller Aufwand. Aus diesem Grund gibt es den Schnitt nicht mehr als kostenlosen Schnitt, sondern seit kurzem als Ebook, das ihr hier erwerben könnt. Ich denke aber, dass die vielen neuen Größen und die Professionalität ein guter Grund sind, den Schnitt weiterhin zu nähen.

PS: Groeny stellt euch den Schnitt Lütje Sweater in den Größen 56 und 92 kostenlos zum Nähtesten zur Verfügung, wer möchte, bitte hier entlang... daher dann doch auch noch ein Link zu den kostenlosen Schnittmustern.

Ach ja! Und wer noch Lust auf meine Verlosung des Goldstück-Ebooks hat, bitte hier entlang....

Alles Liebe, 
Pilinka

Montag, 9. November 2015

Verlosung !!!

Hallo ihr Lieben,

Ich habe euch ja schon letzte Woche einen Freugrund versprochen! Heute erfahrt ihr endlich, was ich damit meinte...



Die liebe Sandra von Print4kids hat mich ja probenähen lassen und so durfte ich ein zauberhaftes Goldstück-Jäckchen nähen. Ich habe es ja hier und hier schon gezeigt. Heute habe ich also ein kleines Schmankerl für euch: Wenn ihr Lust habt, auch so ein schickes Jäckchen für euch zu nähen, dann könnt ihr natürlich bei Sandra im Shop vorbeischauen. Oooooder mit ein bisschen Glück ein Ebook hier bei mir gewinnen! Sandra hat mir nämlich ein Ebook zur Verfügung gestellt und deshalb gibt es nun eine kleine Verlosung!!!

Was ihr dafür tun müsst?

Schaut doch einfach hier rein... dort erfahrt ihr, was ihr tun müsst, um euch bald auch so ein schickes Goldstückchen nähen zu können!!!

Ich wünsche euch viiiiel Glück
Alles Liebe 
Pilinka

Freitag, 6. November 2015

Freutag

Hallo ihr Lieben, 

Eine weitere Woche neigt sich dem Ende und ich wollte nur kurz mal berichten, was hier so gewerkelt/erlebt wurde....

1. Freugrund Nummer eins wäre wohl, dass ich endlich mein Thema zu meiner zweiten Staatsexamensarbeit eingereicht habe. Ihr könnt mir glauben, dass ich ja so froh bin, wenn das alles endlich vorbei ist...

2. Ich habe diese Woche einen Sweat-Raglan-Pulli für mich in sämtlichen kleinen, freien Minuten genäht. Es ist wirklich erstaunlich, wie lange das Nähen dauern kann, wenn man eigentlich keine Zeit hat...


3. Das Bubu ist im Moment sehr ungezogen und wir müssen leider sehr viel schimpfen. Umso erstaunlicher ist es, was sie denn so alles versteht. "Du gehst jetzt raus in den Flur und setzt dich hin" - Sie geht raus in den Flur und setzt sich. "Du solltest dich schämen" - Sie schaut einen mit Schmolllippe an und (wenn man geht) beklagt sie lauthals ihr Schicksal... Ich sage euch eins: Es ist ja so schwer bei diesem Anblick nicht laut loszulachen, das ist ja so süß. Aber bisher kann ich sagen, dass ich mich zusammen reißen konnte... 

4. Ich habe das Gefühl, dass ich langsam etwas besser mit meiner Arbeit klarkomme. Der Spagat zwischen Arbeit, Familie und dem restlichen ganzen Wust in unserem Leben ist mittlerweile zum Alltag geworden. Das hört sich jetzt vielleicht langweilig an, ist es aber nicht: langsam läuft´s!

5. Ab nächster Woche dürfen wir uns über ein kleines bisschen Hilfe und Freizeit für uns freuen. Ich bin gespannt!

6. Ja, diese Woche gibt es einen sechsten Freugrund, nämlich einen Freugrund für euch! Schaut einfach bald wieder rein! Hier geht es zum zum Freugrund für euch!

Damit geht es dann zu Pünktchen und Viktoria und zum Freutag!

Alles Liebe 
Pilinka

Mittwoch, 4. November 2015

Längere Durststrecke

Hallo ihr Lieben,

Ich habe schon lange nichts mehr von mir hören lassen... dabei gibt es hier so viel im Hintergrund, das ich euch schon eeeewig zeigen will. Leider erlaubt das Wetter keine Fotonachmittage, sodass ihr euch noch etwas gedulden müsst...
Aber vielleicht erzähle ich euch mal etwas von meinen "Projekten"?

Meine neuesten Projekte drehen sich definitiv nicht um Kinderkleidung sondern beinhalten Kleidung nur für mich. Seitdem ich nähe, habe ich mich nicht so wirklich an Projekte für mich getraut. Meistens erschienen sie mir zu kompliziert, zu zeitaufwendig, zu viel (teuren) Stoff verbrauchend. Aber ich habe schon immer sehr gern vorbeigeschaut, was denn die anderen Damen im Netz so für sich schneidern. Es gibt einige "No-shopping"-Projekte und auch Projekte in denen aus Mangel an den Wünschen entsprechender zu kaufender Mode genäht wird.
Viele Frauen setze sich dazu mit ihren Figuren und ihrem Fabrtyp auseinander um so das optimale Modeergebnis für sie zu ermitteln. Ich habe diesen Damen gern dabei zugesehen und mir immer im Stillen gedacht: "Wow, so ein Kleiderschrank mit wenigen, gut sitzenden Kleidungsstücken und alles so liebevoll und durchdacht hergestellt." und "Ich wünschte, ich könnte das auch." Doch irgendwie habe ich immer etwas an mir und meinen Nähfähigkeiten gezweifelt. Ich habe den gesamten Sommer viele wunderbare Blusen bestaunt, habe mir Appetit machen lassen, habe Stoffe abseits der Kinderstoffe angesehen und überlegt.

Meine ersten Gehversuche für Kleidungsstücke nur für mich habe ich euch in verschiedenen Beiträgen gezeigt, aber viele sind es nicht:

Eine Frau Ida hier... Einen Loop hier... Ein Stirnband hier...


Aber es sind noch mehr Kleidungsstücke entstanden:


Ein geniales Goldstück erst vor kurzem hier... eine Lady-Topas hier schon vor einer gefühlten Ewigkeit... und da die Lady Topas, das Stirnband und der Loop kostenlose Schnitte sind, geht es auch zu den kostenlosen Schnittmustern...

Was davon gefällt euch eigentlich am besten?

Aber ich kann mit Stolz noch mehr berichten: 2 Raglanblusen, 2 Kimono-Shirts, ein Ballonrock und ein Raglanpulli sind auch schon in meinen Kleiderschrank eingezogen und sehen meiner Meinung nach einfach nur cool aus. Also freut euch schon auf viele neue Kleidungsstücke...
Also bleibt gespannt...

Zum MeMadeMittwoch geht es dann mit den verschiedenen Outfits...

PS: Bald gibt es eine kleine Verlosung für euch! Hier geht es zur Verlosung!!!

Liebe Grüße
Pilinka

Mittwoch, 28. Oktober 2015

Goldstück von Print4kids

Hallo ihr Lieben,

*Werbung*

Ich habe ja schon am Samstag einen kleinen Teaser zum Probenähen von Print4kids veröffentlicht, heute will ich mal zeigen, was denn da wirklich genäht wurde...

http://print4kids.info/category/allgemein/

Ein toller Schnitt, der einfach Goldstück benannt wurde, weil er auch ein wahres Goldstück ist... ihr wollt einen Cardigan, einen Überwurf, eine Strickjacke nähen? Kein Problem... Die Probenäher haben sich einmal durch alle Stoffmöglichkeiten genäht und es wurde alles auf Herz und Nieren getestet. 

Ich selbst habe für mich ein wahres Wohlfühlteil genäht und trage es echt gerne! Bisher hat es schon einen Theaterbesuch, einen ganz normalen Tag und eine Couchsession hinter sich und ich weiß nicht, wofür es besser geeignet gewesen wäre...


Einmal zugeknöpft...


... und einmal "offen".

Beide Tragemöglichkeiten gefallen mir ausgesprochen gut und sind vielseitig stylebar: geschlossen mit weißer Bluse zur Arbeit, mit Shirt und Jeansrock auf den Spielplatz, mit Wohlfühlhose und dickem Schal auf der Couch... Genial!

Meine Version ist aus Sweatshirtstoff von Hilco, der auf der einen Seite rot mit kleinen Herzen und Piquéstruktur gewebt ist und auf der anderen Seite weiß-rote Streifen hat... somit hatte mein Stoff ja eigentlich zwei schöne Seiten und ich musste ihn nicht füttern. Ich habe dies auch gleich mal genutzt, um einen schönen Kontrast von Innen und Außen am Kragen und an den Ärmelsäumen zu haben... auf weiteren Schnick-Schnack habe ich verzichtet, weil ich die Jacke auch wirklich tragen will und mir Zackenlitze, Webbänder o.ä. bei diesem Stoff einfach zu viel gewesen wären...


 Wenn ihr also noch nach einem Allroundtalent für die Herbst-/Wintersaison sucht, dann könnt ihr den Schnitt natürlich bei der lieben Sandra von Print4kids über Dawanda erwerben!

Und für mich geht es damit zu Outnow! und zu Herzensangelegenheiten!
Viel Spaß beim Nähen und liebe Grüße
Pilinka


Samstag, 24. Oktober 2015

Coming soon...

Hallo ihr Lieben,

Ich habe ja in letzter Zeit beschlossen, vermehrt für mich und nicht nur für das Bubu zu nähen. Entstanden sind ja schon einige Oberteile für mich und nun habe ich mich an ein etwas größeres Projekt gewagt! Da kam das Probenähen mir wie gerufen: Ich durfte für die liebe Sandra von Print4kids probenähen....


http://print4kids.info/category/allgemein/

Ich darf auch schon teasern, aber gezeigt wird nur ein bisschen... ihr könnt ja grübeln, was es denn für ein tolles Schnittmuster geben wird!!!



Mmh, das Bild lässt viel Interpretationsspielraum... grübelt und freut euch schon auf ein total tolles, neues Schnittmuster, das perfekt für den Herbst und Winter ist!!! Ich kann nur sagen, dass ich mein Nähergebnis schon ins Theater ausgeführt habe, in der Bibo macht es sich auch ganz gut und ist so schön warm...und passt auch bestens zu meinem neuen Ballonröckchen, der natürlich auch nach einem genialen Schnittmuster von Sandra entstanden ist... je mehr ich für mich nähe, desto weniger Angst habe ich, ein riesiges Stück Stoff anzuschneiden, denn bisher war ich immer super zufrieden mit meinen Nähergebnissen. Ja, ich weiß, ich bin euch noch ganz viele Ergebnisse schuldig, sie werden schon vergnügt getragen und zaubern so einigen Menschen ein verschmitztes Lächeln ins Gesicht... Dieses schicke Schnittmuster wird bestimmt noch viele Male von mir genäht, bald mehr dazu...

Alles Liebe
Pilinka

Mittwoch, 21. Oktober 2015

Das Bubu wird groß...

Hallo ihr Lieben, 

Das Bubu geht ja schon eine ganze Weile total selbstverständlich in die Krippe. Sie macht sich ganz toll und einem wird sogar etwas schwindelig, wenn man sieht, wie sie sich immer den höchsten für sie erreichbaren Punkt sucht und dann draufklettert... zum Glück ist in der Krippe alles kindersicher...

Da muss doch so schnell wie möglich ein Krippenrucksack her, wisst ihr noch? Hier habe ich schon einmal einen für ein anderes kleines Mädchen genäht... 

Heute aber gibt es zunächst einmal ein Beutelchen in das die schmutzige Wäsche kommen wird... Da das Bubu in die Pinguingruppe kommt, was liegt da näher als eine selbstgestaltete
PINGUIN-APPLIKATION?


Der Pinguin ist mein aaaaabsolutes Lieblingstier. Leider habe ich bisher keinen Jersey mit Pinguinen ergattern können, noch irgendwas anderes mit Pinguinen gemacht. Aber heute ist der Tag aller Tage :)

Nach einigem Recherchieren habe ich mir einfach selbst eine Pinguinapplikation gezeichnet und gleich wild darauflosappliziert: 

Der Beutel ist ein einfacher, gekaufter Jutebeutel und wurde kurzerhand mit der Applikation gepimpt. 
Die Applikation ist aus Jerseyresten bzw. einem alten Shirt von mir entstanden. Der Schnabel und die Füßchen sind aus oranger Bündchenware.


Na, was sagt ihr? Habt ihr vielleicht auch Lust bekommen auf so eine schicke Pinguin-Applikation?

Alles Liebe und viel Spaß damit!

Pilinka



Donnerstag, 15. Oktober 2015

Herbstzeit ist Cordzeit!

Hallo ihr Lieben, 

Der Sommer ist morgens schon kaum mehr wahrzunehmen. Ich erntete jeden Tag im Septembermitleidige Blicke, wenn ich stolz nochmal meine Sandalen hervorholte und damit loslief... das ist wahrscheinlich ein sicherer Anhaltspunkt, dass der Herbst schon fast da ist. Deshalb sollte ich wohl mal mit der Kleiderproduktion für den Herbst starten.

Wenn man sich das heutige Wetter ansieht, dann kann man festhalten, dass meine Hose eine Anti-Regen-gute-Laune-Indian-Summer-Hose ist...

Heute gibt es mal eine schicke Frechdachs-Hose nach einem kostenlosen Schnitt von LilaBrombeerwölkchen. Nach diesem Schnitt sind schon eine upgecycelte Jeans und die Sternenjeans entstanden.


Diese Hose ist eine richtige Reste-Hose: der braune und der bordeauxfarbene Cord stammen von einem Taschenprojekt von vor -äääääh- 6 Jahren?! Seitdem lagerten kleinere Stücke davon noch in den Untiefen der Stoffvorräte. Der beerenfarbene Cordstoff ist ebenso ein winziges Reststück einer verschenkten Tasche... die drei Cordstoffe haben zwar unterschiedliche Breiten, aber ich finde das vollkommen okay. Die unterschiedlichen Breiten unterstützen das Hervorheben der einzelnen Farben noch ein bisschen. 

Die Hose hat eine runde Tasche aus einem Hosen-Freebook von Näähglück und einen Fake-Hosenstall erhalten. Die Tasche ist mit einem Reststück Webband verziert, das sich als kleines Label nochmals am Hosenstall wiederfindet. Die Blumenknöpfe lagern hier auch seit einer halben Ewigkeit und haben nun ihren Bestimmungsort an der Hose gefunden. Alles in allem ein eher schlichtes Modell, aber das war auch so gewollt. Insgesamt haben wir eine Masse von bunten Oberteilen, die ja schließlich zu etwas kombiniert werden müssen... Was sagt ihr?


So und damit geht es zu Meitlisache, Kiddikram, Sew Mini, zu den kostenlosen Schnittmustern, Cord Cord Cord!

Alles Liebe
Pilinka

Mittwoch, 7. Oktober 2015

Probenähen: Freebook Muckiloo von Annas Country

Hallo ihr Lieben,

In letzter Zeit war es recht still hier. Aber das heißt ja nicht, dass ich auf der faulen Nähhaut liege. Ganz im Gegenteil...

https://www.facebook.com/annascountry?fref=ts

Ich durfte ja schon einmal fürAnnas Country probenähen und habe ein Waldfreund-Kleid genäht und auch schon hier gezeigt. Der neuste Schnitt heißt Muckiloo und ist ein Allroundtalent: Loop, Mütze, Schal, Riesenkragen, Halstuch, Halsschlauch, ...


Ich habe mein Muckiloo mit einer kleinen Jersey-Schleife und einem Blumenknopf verziert. Ansonsten sind mir die pinken Punkte genug Deko gewesen...


Die Mütze ist mit einem Haargummi verengt, sodass ein kleiner Rastafari-Eindruck entsteht. Ihr könnt die Höhe natürlich variieren, aber mir gefällt es so ausgesprochen gut... außerdem soll meine Mütze definitv auch als Loop getragen werden, da brauchte ich schließlich noch ein wenig Stoff, um den kleinen Bubuhals auch einzuhüllen...


Der Schnitt ist also waaaaahnsinnig vielseitig, ist in ca. 10min genäht und macht richtig was her... Man kann ihn gedoppelt oder einlagig nähen, teilen, verzieren, mit oder ohne Bündchen nähen und und und... Und ein kleines Extra beinhaltet der Schnitt: er ist tatsächlich ein Freebook! 


Wenn ihr also einen Nähappetit entwickelt habt, dann schaut doch mal zu Annas Country rüber und holt euch das geniale Freebook!!! Sie freut sich bestimmt auch über ein Däumchen bei Facebook von euch!
Also, Mädels, ran an die Maschinen und näht los!

Damit dann auch den kostenlosen Schnittmustern, zu Meitlisache, zu Kiddikram und zu Sew Mini!!!

Alles Liebe,
Pilinka


Dienstag, 6. Oktober 2015

Ein kleines Mixmegirl!

Hallo ihr Lieben,

Ich habe lange nichts von mir hören lassen? Schuldig im Sinne der Anklage. Was will man machen? Das richtige Leben fordert und fordert... dabei liegen hier noch gaaanz viele Dinge, die ich euch zeigen will...

 Der Herbst hat ja irgendwie schon begonnen und das Bubu braucht dringend ein paar Langarmshirts. Ein Mixmegirl-Shirt mit passender Mütze habe ich euch ja hier schon gezeigt, heute folgt ein weiteres. 
Heute habe ich mal wieder versucht meinen Stoffberg endlich etwas abzubauen. Das verwendete Stöffchen habe ich vor der Geburt des kleinen Bubu bei AllesfürSelbermacher bestellt und natürlich auch schon angeschnitten. Daraus wurde damals eine Mickey-Hose und hier könnt ihr noch einen Blick darauf werfen. Die Hose passt nicht mehr, aber vom Stoff war noch ein bisschen was über. Er hätte fast perfekt gereicht, ich musste ledeglich ein paar Zentimeter an den Ärmelnvon einem anderen Jersay hinzufügen.


Die Puffärmel sind geblieben und wurden nun einfach mit einem mintfarbenen Jersey ergänz. Das Muster fand ich ausreichend "bunt", aber ich wollte unbedingt mal einen kleinen PeterPan-Kragen ausprobieren. Selbst aufgemalt, mit Vlieseline befestigt und dann noch fix appliziert. Zwar ist der Kragen nicht der eigentliche Abschluss, aber das Bündchen stört mich nicht. 
Das Bubu sieht in der Kombi pink/lila-mint sehr mädchenhaft aus und der kleine Fake-Kragen macht sie nur umso süßer...

Damit geht es zu SewMini, den kostenlosen Schnittmustern, zur Vogellinkparty, Kiddikram und Meitlisache! Zum Creadienstag, HoT und Meertje geht es natürlich auch noch!

Alles Liebe, 
Pilinka