Dienstag, 30. Dezember 2014

And the Susie goes to...

Hallo ihr Lieben

Ich hoffe, dass ihr alle ein wunderbares Weihnachtsfest verlebt habt! Um keine "Altlasten" mit ins neue Jahr zu nehmen, kommt heute auch schon die Bekanntgabe des Gewinners der Weihnachtsverlosung! 

Zum Auslosen hatte ich zwei fleißige Helfer: das Bubu gab die unvoreingenommene Losfee und der Bubuvater war der unabhängige Wahlhelfer, der dafür gesorgt hat, dass alles mit rechten Dingen zugeht...  

Die Namen wurden zunächst aufgeschrieben, ausgeschnitten und gefaltet. Dann kam alles in ein ansprechend interessantes "Gefäss" für das Bubu und der erste Schnipsel, der geangelt wurde und das Gefäss verließ, war dann der Gewinner. In Bildern:








Wie ihr seht, hatte das Bubu seine wahre Freude daran den Schnipsel auch gleich zu verspeisen, aber wir haben ihn retten können...


Die Gewinnerin ist HÄKEL-KAJA! Herzlichen Glückwunsch und melde dich fix bei mir, damit sich das gute Stück auch gleich zu dir auf den Weg machen kann!

Alles Liebe, 
Pilinka

Dienstag, 23. Dezember 2014

Kokosmakronen und Schweinsöhrchen

Hallo ihr Lieben, 

Heute gibt es mal wieder eine kleine Nascherei: Es duftet herrlich nach Kokos und Blätterteig...


Die Kokosmakronen werden bei uns seit einer halben Ewigkeit nur nach einem Rezept gebacken. Zwar wurde in der Vergangenheit immer mal wieder ein exotischeres oder extravaganteres ausprobiert, aber es ertönte laut der Ruf nach den klassischen Kokosmakronen. Und ganz ehrlich: Sie sind einfach nur himmlisch. Außen knusprig, innen schön zäh und weich. Ein Rezet? Klar, ist aber nicht von mir, sondern von hier. So simpel und sooooo lecker...




Tja und die Schweinsöhrchen sind natürlich auch selbstgebacken. Das ist denkbar einfach:
Man braucht: 
  1.  frischen Blätterteig
  2.  Zucker
  3. Milch
Frischen Blätterteig ausrollen, mit Milch einpinseln und mit Zucker bestreuen. Dann von zwei Seiten aufrollen und in ca 1cm Scheiben schneiden. Auf dem Backblech kann man sie dann noch schön arrangieren, nochmals mit Milch bepinseln und ab damit in den Ofen bis sie schön goldig sind...

Einfach? Lecker!


Und damit auf jeden Fall zum Sweat Treat Sunday!

PS: Seit gestern gibt es eine kleine Verlosung hier auf meinem Blog für euch...

Alles Liebe
Pilinka

Montag, 22. Dezember 2014

Verlosung: Eine Susie ist für euch!

Hallo ihr Lieben,

Ihr habt ja in den letzten Tagen so einige Susies gesehen... Diesmal gibt es eine ganz allein nur für euch!
Und warum? Einfach nur so, weil Weihnachten vor der Tür steht. Und wenn ihr denkt, dass ihr morgen nur öde, gekaufte Geschenke bekommt, dann habt ihr hier die Möglichkeit etwas Selbstgenähtes zu ergattern!


 Nein, ihr seht NICHT doppelt...Ich habe mich hinreißen lassen noch eine zweite nur für euch zu nähen! Die erste Susie geht ja schon als Weihnachtsgeschenk "weg", also bleibt ihre Zwillingsschwester für euch!



Nun die alles entscheidende Frage: Was muss man tun, um im Lostopf zu landen?
Ganz simpel: Als Leser meines Blogs hinterlasst ihr einfach einen Kommentar, was IHR in eurer Susie aufbewahren würdet...

Ab heute bis zum 26.12.14 (23:59 Uhr) könnt ihr teilnehmen!

Teilnahmebedingungen:
  • Du bist Leser meines Blogs
  •  über 18 Jahre alt
  •  wohnhaft in Deutschland
  • der Gewinner wird hier auf dem Blog veröffentlicht und hat dann Zeit sich innerhalb von einer Woche zurückzumelden
  • der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden und wird ausgelost
  • Falls ihr anonym kommentiert, dann schreibt bitte eure Mailadresse dazu.
  • Falls ihr meine Verlosung auf facebook oder eurem Blog teilt, gibt es ein zweites Los (Schreibt das bitte in euren Kommentar, damit ich das auch weiß...)

 Ich wünsche euch allen gaaanz viel Glück und es geht zu Win me!

Liebe Grüße, 
Pilinka


ADVENTSKALENDER von Stereomintpoppy: Türchen 22



Hallo ihr Lieben,

Ich freue mich sehr, dass ich heute ein Türchen bei der lieben Alex von stereomintpoppy bin! 
Ich möchte Euch heute mit in unser schönes Rostock nehmen… und zwar an einen historischen Ort: den Klostergarten! Und warum? Tja, weil sich in unserem wunderschönen Klostergarten der historische Weihnachtsmarkt befindet.
Wo im 13. Jahrhundert die strenge Askese des Zisterzienserordens herrschte, ist heute Trubel, Heiterkeit und Völlerei eingezogen

Aber kommt ruhig mit und seht selbst:

Noch ist es Tag: Der historische Weihnachtsmarkt ist liebevoll geschichtlich beschildert, man muss sich nur ein paar Schritte vom Trubel der klassischen Glühwein-Bratwurst-Kombos entfernen und schon ist man an einem wunderbaren Ort… Man kann ihn durch zwei „Eingänge“ betreten und fühlt sich schon etwas in der Zeit zurückversetzt. Ein hölzerner Einlass in Form eines Forts ist eine der beiden Möglichkeiten einzutreten. Folgt uns entlang der Stadtmauer hinein in den Trubel… 
Man kann hier allerhand männliches Zeug tun: Axtwerfen und Bogenschießen zählen hier zum guten Ton. Die Damen können in der Zwischenzeit in Fellen, Kleidung, Schmuck, tönernem Steingut. Oder die Damen werfen ein paar Äxte, während die Herren Schmuck für die Damen aussuchen? 
Doch auch für die Kleineren unter uns lässt sich allerhand finden: Im Märchenzelt finden fast täglich mehrfach Märchenstunden statt… oder ihr schaut zu, wie man ein echtes Holzschwert fertigt und probiert es gleich mal aus? 






Des Abends scheint das historische Lager von einem ganz eigenen Zauber umgeben zu sein. Alles erscheint im schönen Licht des brennenden Lagerfeuers, um das man sich mit einem heißen Steingutbecher voll Met versammeln kann. Man lauscht der handgemachten Musik, futtert ein paar venezianische Gemüsezungen (wie wir), sitzt am Lagerfeuer oder schaut den Künstlern auf der Bühne zu… Es ist einfach ein zauberhafter Ort mit ganz eigenem Charme und nur ein paar Schritte von dem traditionellen Weihnachtsmarkt entfernt…








Vielleicht habt ihr ja jetzt Lust eine Fahrt in den hohen Norden zu unternehmen?

PS: Schaut morgen doch einfachmal wieder rein, vielleicht hat der Wehnachtsnähmann ja was für euch...

Alles Liebe,
Pilinka



Samstag, 20. Dezember 2014

Es weihnachtet sehr...

Hallo ihr Lieben,

Bei uns ist schon seit längerem Weihnachten ins Haus eingezogen. Zwar recht dezent, aber trotzdem schöööön.
Dieses Jahrgibt es auch zum ersten Mal einen richtigen Weihnachtsbaum (!!!). Argumentiert wurde, dass ja das Kind sich sehr daran erfreuen könnte... In Wahrheit warteten meine gehorteten Deko-Teilchen schon seit einer halben Ewigkeit auf Verwendung und diejenigem die sich am meisten am Baum erfreut bin wohl ich.


Alles ist in weiß, blau und grau bzw. metallfarben gehalten:








Mein kleines "Tischteil" und seine Entstehung konntet ihr ja hier schon miterleben. Es hat seinen Platz auf dem improvisierten Couchtisch gefunden...


Wer noch Interesse an unserem Adventskranz hat, den konnte man hier schon sehen. 

Übrigens: Schaut nächste Woche unbedingt mal hier rein, denn es wird eine kleine Verlosung geben...


Alles Liebe, 
Pilinka

Freitag, 19. Dezember 2014

Noch eine Susie...

Hallo ihr Lieben,

Kennt ihr das? Man hat eine schöne Sache genäht und dann hat man so viel Freude dran, dass man einfach nicht mehr aufhören kann, genau das Gleiche nochmal zu nähen? Und nochmal, und nochmal und das dritte Stück im Kopf schon zu planen :)

Ich habe mich ja eine zeitlang nicht an diesen Schnitt rangetraut und jetzt komme ich nicht davon los...

Es ist ein Kosmetiktäschchen "Susie" nach dem kostenlosen Schnitt von Pattydoo geworden. Hier habe ich euch ja schonmal eine gezeigt.
Diese ist einzig und allein nur für mich! Der Stoff ist wirklich ein Lieblingsstoff von mir, denn ich habe ihn ein paar Jährchen als Sommerhose durch die Welt getragen... leider prangt von einer Haarfärbeaktion mittlerweile ein seeeehr großer brauner Fleck am Hinterteil, also wurde die Hose nicht mehr getragen :(

Total upgecyclet sieht das gute Stück jetzt so aus:


So sieht sie dann gefüllt aus, nur damit ihr mal in den Falten reinschauen könnt :)


Und sie ist natürlich gleich in Gebrauch genommen worden:


So, diese hier ist ganz für mich allein und das ist ja mal ein Grund zur Freude! Damit dann ab zum freutag, zu Taschen und Täschchen und zur kostenlosen Schnittmuster-Linkparty!
Ich glaube, ich kann trotzdem noch nicht aufhören...

Alles Liebe, 
Pilinka

Donnerstag, 18. Dezember 2014

Geschenk für das Bubu

Hallo ihr Lieben,

Weihnachten rückt näher und das Bubu wird trotz seines zarten Alters beschenkt. Ich kann euch ja mal verraten, was es geben wird, aber ihr müsst mir versprechen, dass ihr es dem Bubu nicht steckt!

Sie bekommt einen wunderschönen roten Tripp Trapp plus ein selbstgenähtes Kissen dazu... So, jetzt ist es raus. 

Ich habe einfach mal gegoogelt und hier eine Anleitung für ein Hochstuhlkissen gefunden. Ich habe das Kissen aus einem beschichteten Baumwollstoff genäht, der von der verschenkten Wickelunterlage noch übrig war.Ich habe mir gedacht, dass das bei dem sauberen kleinen Esser auf jeden Fall Sinn macht. Zum Glück war auch wirklich fast genau so viel übrig, wie gebraucht wurde. Vorne sind jedeglich die beiden Belege oben weggelassen worden. Das Sitzkissen kommt auch sonst ohne Applikationen, Webbänder und Schischi aus. Einfach weil es so viel leichter mal abwischbar ist :)

Was sagt ihr?


Aber irgendwie fehlt da doch noch etwas?
Mmh, so ein schönes, weiches rückenpolsterndes Kissen?
Kein Problem, hier habe ich einen weiteren kostenlosen Schnitt für das gefunden, was ich brauchte. Natürlich wurde dieser gestern Abend auch noch "schnell" mal umgesetzt:



So, das Geschenk des Bubus ist nun fertig und kann sich hoffentlich sehen lassen. Jetzt wird nur noch alles verpackt und dann kann Weihnachten kommen! (Also bitte nicht zu schnell, denn hier steht noch einiges auf meiner Nähliste...)

Was kriegen eure Babys?

PS: Ich wollte euch mal zeigen, dass hier auch nicht immer alles glatt läuft: Beim ersten Wenden war natürlich der Beleg direkt mal falsch herum und ich musste das Kissen noch einmal mit dem Nahtöffner bearbeiten. Und weil es immer doof ist Fehler zu machen, konnte ich 2 Nähte öffnen, denn schließlich war der Beleg gegen Einreißen mit 2 Nähten nebeneinander gesichert... Noch Fragen!!!??? :)


Und damit geht es zu Meitlisache, zu Apfelsachen, Kiddikram und der kostenlosen Schnittmuster-Linkparty!

Ach ja, für alle, die noch etwas Grandioses gewinnen möchten: Ihr solltet unbedingt mal bei lila-lotta vorbeischauen:

http://lila-lotta.blogspot.de/2014/12/adventskalender-2014-turchen-nr-18.html

Alles Liebe, 
Pilinka

Mittwoch, 17. Dezember 2014

Plätzchen im Hause Pilinka

Hallo ihr Lieben, 

Es weihnachtet ja schon eine ganze Weile überall so herum. Bei uns ja auch und deshalb wurden leckere Plätzchen gebacken.
Der Plätchenteig entstand nach diesem Rezept und hat eine feine Orangennote... Die Verzierungen nahmen natürlich die meiste Zeit in Anspruch, aber es hat auch ziemlich viel Spaß gemacht...

Klassischerweise sind Sternschnuppen, Herzen, Tannenbäume und Sterne entstanden:






Ihr seht, ich bin in ein Weihnachtszuckerdekoregal gefallen :) So, wir lassen es uns schmecken und verlinken zum Sweat Treat Sunday und weil heute Mittwoch ist und wir selbstgemachte Plätzchen lieben, geht es auch zu Fräulein Pfau!

Alles Liebe, 
Pilinka

Dienstag, 16. Dezember 2014

Heute wird mal wieder ein Geschenk genäht...

Hallo ihr Lieben, 

Es gibt ja immer mal wieder Menschen, die behaupten, ihnen würde nie etwas genäht werden... was meist jedoch nicht der Wahrheit entspricht, aber egal. Damit diese Menschen eeeeeenndliiich mal etwas Ruhe geben, werden sie ab und an etwas beschwichtigt: sie bekommen ihren Willen und damit ein selbstgenähtes Geschenk.
Ich habe schon oft bei einigen Linkpartys tolle Kosmetiktäschchen nach dem pattydoo-Schnittmuster Susie gesehen und habe mir immer mal wieder vorgenommen auch mal so ein schmuckes Stückchen zu nähen... aber da ich mir selbst eigentlich kaum etwas nähe, ist es dazu noch nicht gekommen.

Aber jetzt! Nachdem mein Drucker dann endlich das Schnittmuster ausgedruckt hatte, konnte es auch schon losgehen...

Die Stoffe waren schnell gefunden und kommen ein bisschen retro daher. Aber seht selbst:


 Innen findet sich derselbe Stoff wie Außen oben..



Ich finde meine erste Kosmetiktasche nach dem pattydoo-Schnittmuster ist mir wirklich ganz gut gelungen. In den Kellerfaltenfindet sich übrigens ein roter Baumwollstoff...

Und nun zu meiner kleinen Extra-Kirsche auf der Sahne: Dies ist das erste Stück, was so richtig mein Label trägt. Wie? Na, ich habe mich schon vor einiger Zeit bequatschen lassen, dass meine genähten Stücke doch viel schöner und professioneller daherkämen, wenn doch ein eigenes Label aufgenäht werden könne. Tja, was soll ich sagen, ich habe mich hinreissen lassen und habe kurzerhand als kleine Spielerei ein paar Label nur so für mich bestellt.



Was sagt ihr?

Und damit geht es dann zu Creadienstag, Meertje,  zu den Taschen und Täschchen und zur kostenlosen Schnittmuster-Linkparty!

Liebe Grüße, 
Pilinka

Montag, 15. Dezember 2014

My kid wears: schicke Vögelchen!

Hallo ihr Lieben,

Eine neue Runde My kid wears steht heute an: Das Bubu trägt heute eine Latzhose. Nein, nicht die ganz neue, die erst letzte Woche fertig geworden ist. Nein, sie trägt zum Glück immer noch die schicke Latzhose, die schon im Oktober zum Baby-Sewalong entanden ist. Die Hose ist wirklich eins meiner Lieblingsteile. Der Stoff schon mädchenhaft, aber mal wieder in meiner Lieblingskombination rot/pink-türkis/aqua... 

Und sie sieht in diesen Latzhosen einfach bezaubernd aus: 


Dazu gesellt sich dann auf dem Bild noch ein selbstegnähtes Sternenhalstuch und das Outfit ist perfekt... und damit zu Fräulein Rohmilchs My kid wears!

Alles Liebe, 
Pilinka

Samstag, 13. Dezember 2014

Eine "bestellte" Mädchen-Wendehalssocke

Hallo ihr Lieben, 

Ich habe ja hier schon drei Wendehalssocken gezeigt: eine fürs Bubu passend zum Overall und noch zwei weitere für zwei Jungsbrüder. Aber eine weiter wurde auch noch "bestellt": eine liebe Freundin bat mich ihrer kleinen Maus auch noch eine zu nähen... Übrigens wurde die kleine Maus schon von mir benäht und hat beim letzten Mal ein Kleidchen bekommen. 
Daher war auch noch etwas Fleecestoff übrig, nur ein schöner Jersey musste noch her :)

Aber seht selbst:

Außen beerenfarbener Fleece...


Innen dann ein schöner Jersey in Braun mit Blüten in pink und türkis.


Natürlich wollte ich auch noch ein kleines Stück Webband als Label umfunktionieren und habe ein Webband von alles-für-selbermacher verwendet: Das schicke Label von Außen so...


 von Innen so:


Zufälligerweise passt die gelbe Blüte vom Webband perfekt zu den pinken Blüten... ich meine das ernst, das war wirklich purer Zufall.

So Mädels (und vielleicht auch nähbegeisterte Jungs!) und nun habe ich mal eine Frage an euch: Wenn man so ein Label nähen will, wie bekommt man es hin, dass hinten und vorne das Label mit einer Stichlinie aufeinander fixiert wird und man eine saubere Naht hat? Kennt ihr vielleicht einen coolen Trick von dem ich nichts weiß?

Ich habe hier nämlich recht umständlich nur eine Seite der Socke geschlossen, dann jeweils auf dem Jersey und dem Fleece das Label einzeln angenäht und habe dann die Socke erst geschlossen. Ziemlich umständlich. Aber dafür finde ich die Nähte schöner als bei den Labels von den Jungs-Wendehalssocken...

So und nun darf sich die liebe Elisa wieder über ein selbstgenähtes Kleidungsstück für ihre kleine Maus freuen!

Damit geht es übrigens wieder zu Kiddikrammeitlisache und kostenlose Schnittmuster!

Alles Liebe, 
Pilinka